Trauer in Stuttgart

Einjährige gestorben: Winfried Kretschmann erlitt schon einmal einen tragischen Verlust durch Autounfall

Fotomontage zu Winfried Kretschmann und seinem Unfall
+
Winfried Kretschmann zu seinem Unfall: „Meine ganze Sorge gilt den beiden Schwerverletzten. Meine Gedanken sind natürlich bei ihnen.“
  • Sabrina Hoffmann
    vonSabrina Hoffmann
    schließen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann war in einen Unfall auf der A81 bei Heilbronn verwickelt, bei dem ein einjähriges Mädchen verletzt wurde. Nun ist das Kind an seinen Verletzungen gestorben.

  • Am vergangenen Montag geriet der Dienstwagen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann in einen Unfall auf der A81 bei Heilbronn.
  • Ein nachfolgender Seat verlor auf regennasser Fahrbahn ebenfalls die Kontrolle und prallte in ein Begleitfahrzeug des Ministerpräsidenten.
  • Ein einjähriges Mädchen, das bei dem Unfall schwer verletzt wurde, starb nun im Krankenhaus. Winfried Kretschmann reagierte schockiert.

Stuttgart - Das einjährige Mädchen, das am Montag bei einem Unfall mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann schwer verletzt wurde, ist gestorben. Der Dienstwagen des Ministerpräsidenten war auf der A81 bei Heilbronn auf regennasser Straße ins Schleudern geraten und auf dem Seitenstreifen zum Stehen gekommen. Winfried Kretschmann (Grüne) blieb bei dem Unfall unverletzt.

Ein nachfolgender Seat verlor im Anschluss ebenfalls die Kontrolle und prallte auf eines der anderen Fahrzeuge aus der Kolonne von Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Der 33-jährige Fahrer des Seat und ein einjähriges Mädchen, das ebenfalls an Bord war, wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. In den sozialen Netzwerken tobt seitdem eine Diskussion darüber, ob Winfried Kretschmann für den Unfall mitverantwortlich ist.

Unfall von Winfried Kretschmann: Einjähriges Mädchen stirbt an schweren Verletzungen

Sechs Tage nach dem Unfall von Winfried Kretschmann erlag das einjährige Mädchen nun im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der grüne Ministerpräsident reagierte schockiert auf die Todesnachricht. Winfried Kretschmann sagte am Sonntag: „Wir wussten um die kritische Situation, in der sich das kleine Mädchen befand.“ Mit jedem Tag, an dem es am Leben geblieben sei, sei die Hoffnung ein wenig gewachsen, dass das Kind es schaffen würde.

Winfried Kretschmann erklärte: „Ich bin voller Trauer“. Seine Gedanken seien bei den Eltern, denen nun das Schlimmste widerfahren sei, was einer Mutter und einem Vater passieren könne: der Tod des eigenen Kindes. Winfried Kretschmann ist selbst Vater dreier Kinder und hat eine Enkeltochter im Kleinkind-Alter. Auch der Ministerpräsident hat schon einmal durch einen Autounfall ein Familienmitglied verloren: Als Winfried Kretschmann 21 Jahre alt war, kam sein Vater ums Leben.

Ministerpräsident nach Unfall unter Druck: Vorwürfe gegen Winfried Kretschmann werden laut

Nach dem Unfall von Winfried Kretschmann wurden Vorwürfe laut, dass der Dienstwagen des Ministerpräsidenten schon mehrfach zu schnell unterwegs gewesen sei. Auch am Montag soll die Kolonne des Grünen-Politikers mit zu hohem Tempo gefahren sein - besonders angesichts der regennassen Fahrbahn. Eine Augenzeugin berichtete, der Dienstwagen von Winfried Kretschmann und seine Begleitfahrzeuge seien kurz vor dem Unfall auf der A81 an ihr vorbeigerast. „Ich dachte die leisten sich ein Rennen“, sagte die Frau.

Die Polizei Heilbronn teilte auf Anfrage von 24Auto* mit, dass gegen den Fahrer von Winfried Kretschmanns Dienstwagen und gegen den 33-Jährigen Seat-Fahrer wegen Anfangsverdachts ermittelt werde. „Man muss die Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen anpassen“, sagte Frank Belz, Sprecher bei der Polizei Heilbronn, gegenüber 24auto.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare