Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall auf B292 zwischen Sinsheim und Waibstadt - Frau kämpft um ihr Leben

Polizei mit Blaulicht sichert Unfall
+
Nach einem schweren Unfall auf der B292 sichert die Polizei die Unfallstelle. (Symbolbild)
  • Anna-Lena Schüchtle
    vonAnna-Lena Schüchtle
    schließen

Nach einem schweren Unfall auf der Bundesstraße B 292 zwischen Sinsheim und Waibstadt musste eine Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeflogen werden. Ihr Beifahrer ist ebenfalls schwer verletzt.

Sindheim - Am Donnerstagmorgen gegen 8:30 Uhr ereignete sich auf der B 292 zwischen Sinsheim und Waibstadt ein schwerer Unfall. Während eines Überholvorgangs übersah der Fahrer eines LKW beim Spurwechsel nach rechts einen PKW, mit welchem der Lastwagen zusammenstieß.

In Folge dessen kam das Auto von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Die Umstände, die zu dem Unfall geführt hatten, waren zunächst unklar. Die Fahrbahn war zum Zeitpunkt des Unglücks nass vom Regen. Einsatzkräfte von der Polizei, Feuerwehr sowie ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Nach schwerem Unfall auf B 292: Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen in Klinik eingeflogen

Wie die Polizei mitteilt wurde die 49-jährige Fahrerin des Unfallwagens im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik, wo sie jetzt behandelt wird.

Der 53-jährige Beifahrer des Unfallswagens konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Auch er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Aufgrund des Unfalls mussten beide Spuren der Bundesstraße 292 für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die Polizei gab den Verkehr anschließend teilweise wieder frei, die Maßnahmen zur Bergung laufen jedoch noch.

Mehrere tragische Unfälle bei Sinsheim in den vergangenen Wochen

Anfang Juli kam es auf der B45 nahe Sinsheim ebenfalls zu einem Unfall, bei dem eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde und von den Rettungskräften geborgen werden musste. Ein Fahrzeug war in den Gegenverkehr geraten und dort seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert. 

Ebenfalls nahe Sinsheim auf einer Landstraße ereignete sich vor etwa drei Wochen ein besonders tragischer Unfall, wobei ein 24 Jahre alter Motorrad-Fahrschüler während seiner Fahrprüfung tödlich verunglückte. Sein Fahrlehrer und der Prüfer waren in einem Auto direkt hinter ihm gewesen und mussten alles mitansehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare