Verletzungen führen zum Tod

Tonnenschwere Wand erschlägt Mann bei Abrissarbeiten

Mit schwerem Gerät reißen Bauarbeiter eine Eisenbahnbrücke ab.
+
In Villingen-Schwenningen ist ein Arbeiter auf einer Baustelle ums Leben gekommen (Symbolbild).

Ein 60-Jähriger war am Mittwoch mit Abrissarbeiten an einem Gartenbaucenter in Villingen-Schwenningen beschäftigt, als eine tonnenschwere Wand umstürzte und ihn unter sich begrub.

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Ein 60 Jahre alter Arbeiter ist in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) von einer umstürzenden Wand erschlagen worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Mann am Mittwoch mit Abrissarbeiten an einem Gartenbaucenter beschäftigt, als die tonnenschwere Wand umstürzte und ihn unter sich begrub. Dabei habe der Mann so schwere Verletzungen erlitten, dass er wenig später in einer Klinik starb. Die Polizei ermittelt nun, wie sich der Unfall genau zugetragen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare