17 Fälle zwischen 2015 und 2017

Töchter sexuell missbraucht - elf Jahre Haft für Vater

Der Schriftzug „Landgericht und Amtsgericht Mosbach“ steht auf einem Hinweisschild neben dem Eingang zum Landgericht Mosbach.
+
Sexueller Missbrauch der eigenen Töchter: Mann in Mosbach zu elf Jahren Gefängnis verurteilt.

Das Landgericht Mosbach hat einen Mann aufgrund von sexuellem Missbrauch an seinen eigenen Töchtern zu elf Jahren Haft verurteilt.

Mosbach (dpa/lsw) - Schwerer sexueller Missbrauch und Vergewaltigung der eigenen Töchter - wegen dieser Delikte hat das Landgericht Mosbach einen Mann zu elf Jahren Haft verurteilt. Damit blieb die 1. Große Jugendkammer am Donnerstag zwei Jahre unter dem Plädoyer der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte keinen Antrag zur Strafhöhe gestellt. Rechtsmittel wollen beide Seiten nicht einlegen.

In die Gesamtstrafe flossen 17 Fälle des Missbrauchs ein, die der Mann um die 40 zwischen 2015 und 2017 an den beiden zur Tatzeit acht und 13 Jahre alten Mädchen begangen hatte. Darüber hinaus verschaffte er sich laut Urteil kinderpornografisches Material. Während der gesamten Verhandlung war die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

Mehr zum Thema

Kommentare