Heim-Weltcup der Skispringer

Titisee-Neustadt: Geiger siegt bei Skisprung-Weltcup - Eisenbichler auf Rang drei

Karl Geiger
+
Gewann auch das zweite Springen in Titisee-Neustadt: Karl Geiger.

Karl Geiger hat auch das zweite Weltcupspringen in Titisee-Neustadt gewonnen. Und wie am Samstag wurde auch Markus Eisenbicher wieder Dritter.

Titisee-Neustadt (dpa) - Doppelsieger Karl Geiger und Markus Eisenbichler haben sich beim Heim-Weltcup der Skispringer in Titisee-Neustadt in starker Olympia-Form präsentiert. Geiger gewann am Sonntag mit Sprüngen auf 131 und 143 Meter und baute damit seinen Vorsprung in der Weltcup-Gesamtwertung weiter aus. Eisenbichler belegte im Schwarzwald mit Flügen auf 135 und 134,5 Meter den dritten Platz. Beide deutschen Springer wiederholten damit ihre Platzierungen des Vortages. Zweiter wurde der Slowene Anze Lanisek.

Aus dem Team von Bundestrainer Stefan Horngacher holten zum Abschluss des Wochenendes auch Stephan Leyhe als Zehnter, Justin Lisso (13.), Severin Freund (14.), Constantin Schmid (16.), Philipp Raimund (19.) und Richard Freitag (21.) noch Weltcup-Punkte. Pius Paschke, der wie Geiger, Eisenbichler, Leyhe und Schmid zur Olympia-Mannschaft gehört, schied dagegen nach dem ersten Durchgang aus.

Kommentare