Schwan in Not

Tierretter befreien eingeklemmten Schwan aus Hafenbecken

Ein Schwan schwimmt am Bodensee.
+
Ein Schwan schwimmt am Bodensee (Symbolbild).

Weil ein Schwan am Bodensee sich mit seinem Kopf in einer Spundwand verfangen hatte, musste die Polizei anrücken. Mit ordentlich Manpower gelang die Befreiung.

Kressbronn am Bodensee (dpa) - Mit zwölf Einsatzkräften haben Tierretter der Freiwilligen Feuerwehr einen Schwan aus einem Hafenbecken in Kressbronn im Bodenseekreis befreit. Mit einem Spreizer gelang es ihnen nach Angaben der Polizei, das Tier aus dem Wasser zu holen, nachdem es sich mit seinem Kopf und Hals in der Öffnung einer Spundwand verfangen hatte.

Ein Zeuge hatte demnach am Samstagabend die Wasserschutzpolizei über den Schwan in Not in Kenntnis gesetzt. Allerdings war es den Polizisten nicht gelungen, ihn aus dem Wasser zu befreien. Nach seiner Rettung durch die Feuerwehr wurde das Tier an eine Schwanpflegerin übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare