Kretschmann sitzt Probe

Knallgelbe „The Länd“-Taxis fahren durch London

Ministerpräsident Winfried Kretschmann sitzt in einem gelben Londoner Taxi mit „The Länd“-Logo.
+
Ministerpräsident Winfried Kretschmann als Mann von Welt: In Glasgow hielt der Landesvater eine Rede auf Englisch.
  • Carolin Freytag
    VonCarolin Freytag
    schließen

Die auffällig gelbe Image-Kampagne von Baden-Württemberg - einprägsam betitelt mit „The Länd“ - ist nun auch in der britischen Hauptstadt angekommen. In Form von Taxis.

Stuttgart/London - Die schreiend gelben Plakate sind seit dem 29. Oktober nicht mehr aus Stuttgart und ganz Baden-Württemberg wegzudenken. Ob auf Hauswänden, Werbetafeln oder sogar dem aktuell aufgebauten Riesenrad am Schlossplatz - „The Länd“ hat sich überall breit gemacht.

Die neue Image-Kampagne des Landes Baden-Württemberg sorgt seitdem für reichlich Reaktionen. Nicht immer allerdings für positive. In den sozialen Medien wird die Kampagne auch gern belächelt. Ein Twitter-Nutzer fragte anlässlich von „The Länd“ beispielsweise: „Seid ihr nicht ganz dicht?

„The Länd“-Kampagne kostet Millionen - und reicht nun bis nach London

Während einigen Baden-Württembergern das Marketing so gut gefällt, dass der „The Länd“-Fanshop in kurzer Zeit restlos ausverkauft war, sehen andere in dem Projekt schlicht eine gigantische Steuerverschwendung. Immerhin hat sich das Land die „The Länd“-Kampagne rund 20 Millionen Euro kosten lassen.

Ein Ziel, das Baden-Württemberg mit dem knallgelben Marketing-Aufschlag verfolgt: das Bundesland und die heimische Wirtschaft im In- und Ausland bekannter machen. So sollen auch Arbeitskräfte aus dem Ausland für einen Job im Ländle begeistert werden.

Und „The Länd“ ist inzwischen tatsächlich im Ausland angekommen: In Form von Taxis, die jetzt im typisch britischen Stil durch London fahren - allerdings in quietschendem gelb. Und da Ministerpräsident Winfried Kretschmann ohnehin gerade in England unterwegs ist, setzte er sich direkt selbst für ein Foto ins Auto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare