1. bw24
  2. Baden-Württemberg

„The Länd“: Baden-Württemberg-Kampagne taucht in Indien auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Mit der Imagekampagne „The Länd“ sollen Fachkräfte nach Baden-Württemberg gelockt werden. Jetzt tauchten die gelben Werbetafeln sogar in Mumbai auf.

Mumbai – „We have space“: Mit diesen Worten (auf Deutsch: „Wir haben Platz“) warb Baden-Württemberg kürzlich in der indischen Metropole Mumbai um neue Fachkräfte. Offizielle Fotos zeigen Eindrücke der Werbemaßnahme, bei der eine riesige Billboard-Wand gänzlich in Gelb getaucht wurde. „Restart your career“ (Deutsch: „Starte deine Karriere neu“) ist dort in dicken, schwarzen Lettern zu lesen.

Erst vor wenigen Monaten hatte „The Länd“ Spott auf sich gezogen, als die Kampagne in deutschen Großstädten in die Werbeoffensive ging. Immer wieder ärgerten sich Bürger, dass die Imagekampagne mit insgesamt 20 Millionen Euro ein kostspieliges Unterfangen ist. Mit der Werbung in Mumbai, rund 8.000 Kilometer von Stuttgart entfernt, erhitzt die Kampagne nun erneut die Gemüter.

„The Länd“: Kampagne sorgt für Kontroverse im Netz – „Wo befindet sich denn der freie Wohnraum?“

„Ich bin ja normalerweise ein großer Fän von The Länd“, schreibt ein Twitter-Nutzer unter den Beitrag zur Mumbai-Kampagne. „Aber ist es nicht ein bisschen geschmacklos, in einer asiatischen Metropole mit ‚We have space‘ zu werben?“ Dass das Ländle mit mehr Platz wirbt, könnte allerdings genau in Hinblick auf diesen Gegensatz zur Mega-Metropole kalkuliert gewesen sein. So mag in einer 15-Millionen-Einwohner-Stadt die Aussicht auf mehr Freiraum sicherlich für viele verlockend klingen. Einige Twitter-Nutzer halten die Versprechung allerdings für Augenwischerei.

„Ey komm. Ehrlich jetzt?“, kommentiert ein User. „Wo befindet sich denn der freie Wohnraum in diesem sagenumwobenen ‚The Länd‘ für neue Fachkräfte?“, fragt ein weiterer Twitter-Nutzer. Auch andere stellen sich die Frage, inwiefern die Aussage „wir haben Platz“ den Gegebenheiten entspricht – und begründen ihre Skepsis mit der Wohnungsknappheit im Ländle. Tatsächlich entstanden in den Jahren 2011 bis 2015 im Südwesten rund 88.000 Wohnungen weniger, als gebraucht worden wären, wie zuletzt eine vom Land in Auftrag gegebene Studie zeigte. Allein im Kreis Ludwigsburg fehlen laut eines Berichts der Stuttgarter Zeitung derzeit zwischen 6.000 und 7.000 Wohnungen.

„The Länd“ in Mumbai

Die „The Länd“-Kampagne in Mumbai wurde von Ende November bis 19. Dezember ausgespielt und sollte schwerpunktmäßig Fachkräfte aus den Bereichen IT und KI ansprechen.

„The Länd“: Kampagne hat neben Kritikern auch einige Fans

Die „The Länd“-Kampagne ist seit ihrem Start Ende 2021 immer wieder ein Thema bei den Bürgern und hat neben ihren Kritikern auch einige Fans. So war der „The Länd“-Fanshop kurze Zeit, nachdem er an den Start gegangen war, ausverkauft. Im Gespräch mit BW24 erklärte der verantwortliche Agentur-Chef von Jung von Matt, woher die Idee zum Slogan kam. „Die Chance zu scheitern war groß“, sagte er über den Prozess der Entstehung von „The Länd“. Insgesamt sei die Kampagne auf drei Jahre angelegt, pro Jahr stünden rund sieben Millionen Euro zu Buche.

Auch interessant

Kommentare