SV Sandhausen holt früheren Bundesliga-Torwart Wiedwald

Fußball
+
Ein Fußballspieler spielt den Ball.

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat den ehemaligen Bundesliga-Torwart Felix Wiedwald bis zum Saisonende verpflichtet. Der Verein reagiere damit auf die schwere Verletzung von Ersatzkeeper Nikolai Rehnen, der am Meniskus operiert wurde, teilte der Tabellen-16. am Donnerstag mit.

Sandhausen - Der 31-jährige Wiedwald, der aus der Jugend von Werder Bremen stammt, bestritt für die Hanseaten und für Eintracht Frankfurt insgesamt 73 Bundesliga-Spiele. Bis zum vergangenen Sommer hatte er beim niederländischen Erstliga-Absteiger FC Emmen unter Vertrag gestanden und war zuletzt vereinslos gewesen. Nun soll Wiedwald in Sandhausen hinter Stammtorwart Patrick Drewes voraussichtlich die Position der Nummer zwei im Kader einnehmen.

Wiedwald ist nach dem vom FC Twente gekommenen Verteidiger Dario Dumic und dem von Basaksehir FK ausgeliehenen Angreifer Ahmed Kutucu der dritte Neuzugang der Nordbadener seit dem Jahreswechsel. dpa

Kommentare