Wandern und Entdecken

Rund um Stuttgart: 7 beliebte Ausflugsziele für den Sommer

Eine Gruppe sitzt in den Weinbergen.
+
Rund um Stuttgart bieten sich viele gemütliche Ausflugsziele - wie hier in den Weinbergen bei Uhlbach.
  • Berkan Cakir
    vonBerkan Cakir
    schließen

Der Sommer rückt näher und die Lust auf Ausflüge steigt. Rund um Stuttgart gibt es zahlreiche Ziele, um sie per Wanderung oder auch per Rad zu erkunden.

Stuttgart - Der Sommer steht vor der Tür, und nach einem eher kühlen Frühling in Deutschland wächst die Freude auf höhere Temperaturen. Wenngleich die Sehnsucht nach einem Urlaub an einem fernen Ort groß ist - angesichts des Coronavirus in Baden-Württemberg dürfte zumindest noch in diesem Jahr für viele Menschen eher der Urlaub innerhalb der deutschen Grenzen anstehen.

Auch in der Region rund um der Landeshauptstadt Stuttgart gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, die nach einer Lockdown-Phase - die bereits seit November in Kraft ist - mal wieder einen Besuch wert wären. Wir haben sieben der beliebtesten Ziele in und rund um Stuttgart aufgelistet.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Der Birkenkopf - Aussicht über den Stuttgarter Talkessel

Vom Birkenkopf aus bietet sich Besuchern ein Ausblick über Stuttgart.

Der Birkenkopf befindet sich südwestlich von Stuttgart und ist mit 511 Metern der höchste Berg in der Nähe der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Vom Gipfel aus bietet sich damit nicht nur ein toller Ausblick über den Talkessel, sondern auch zur anderen Seite zum Pfaffenwald und dem Sindelfinger Wald. Das Besondere am Berg: Zwischen 1953 und 1957 wuchs er um 40 Meter, da rund eineinhalb Millionen Kubikmeter Trümmerschutt aus dem Zweiten Weltkrieg auf ihm abgelagert wurden. Heute lockt der Birkenkopf, der deshalb auch „Monte Scherbelino“ genannt wird, vor allem in den Sommermonaten zahlreiche Besucher, die bis zu den Abendstunden dort verweilen und den Sonnenuntergang am Horizont des Nordschwarwaldes beobachten.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Der Uracher Wasserfall im Maisental

Ein Wanderer blickt zum Uracher Wasserfall.

Im Maisental bei Bad Urach, rund 50 Kilometer von Stuttgart, bietet sich ein schönes Naturschauspiel: Der Uracher Wasserfall stürzt hier über eine Tuffsteinkante 37 Meter tief ins Tal und fließt über mit Moos bewachsene Felsen weiter. Der spektakuläre Wasserfall ist mittlerweile zu einem beliebten Instagram-Motiv geworden und erfreut sich großer Beliebtheit.

Zu seiner Popularität hat sicher auch die Ernennung des „Wasserfallsteiges“ zu Deutschlands schönstem Wanderweg 2016 beigetragen. Dieser elf Kilometer lange und mittelschwere Rundwanderpfad führt über Natursteinpfade und Serpentinen unter anderem auch zum Uracher Wasserfall.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Rundwanderung beim Siebenmühlental bei Leinfelden-Echterdingen

Der Blick auf die idyllische gelegene Eselsmühle im Siebenmühlental.

Nicht weit von Stuttgart ist das Siebenmühlental bei Leinfelden-Echterdingen, das ursprünglich nach dem durchfließenden Bach „Reichenbach“ benannt war. Später wurde das Tal nach den sieben Mühlen, die sich dort befinden, umbenannt. Als bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts dann noch vier weitere Mühlen dazukamen, wurde der Name allerdings nicht erneut geändert - es blieb beim Siebenmühlental, das heute eine beliebte Wanderroute ist.

Viele idyllische Wege sowohl für Wanderer als auch für Radfahrer wie Inline-Skater bieten sich dort. Zum Teil sind die Mühlen auch noch in Betrieb. Die Kochenmühle etwa, die achte Mühle im Tal, wird bewirtschaftet und gerne von Wanderern zum gemütlichen Einkehren genutzt, ebenso die Eselsmühle, die Mäulesmühle, die Schlösselsmühle als auch die Burkhardtsmühle.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Der Schönbuchturm bei Herrenberg

Eine Besucherin blickt zur Abendstunde vom Schönbuchturm.

Der Schönbuchturm ragt auf dem 580 Meter hohen Stellberg bei Herrenberg, rund 35 Kilometer südlich von Stuttgart, in den Himmel. Der Aussichtsturm ist 35 Meter hoch und kann das ganze Jahr über kostenlose bestiegen werden. Es ist seit seiner Eröffnung 2018 nicht nur ein beliebtes Wanderziel, sondern kann auch bequem mit dem Auto angefahren werden.

Auf der Turmspitze bietet sich den Besuchern ein atemberaubender Rundumblick über den Naturpark Schönbuch und das Gäu mit seinen weiten Streuobstwiesen, Korn- und Heckenlandschaften. Der Besuch lässt sich auch mit einem Abstecher in die nur drei Kilometer entfernte Gäustadt Herrenberg koppeln, die mit der Stiftskirche und der charmanten Altstadt lockt.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Das Kloster Bebenhausen bei Tübingen

Die jahrhundertealte Baustruktur des Klosters in Bebenhausen ist heute noch gut erhalten.

Es gibt viele Klöster in Deutschland, nur wenige bieten aber so viele Einblicke in mittelalterliche Architektur wie das in Bebenhausen bei Tübingen. Die gesamte Struktur des Baus, das im 12. Jahrhundert errichtet wurde, ist heute noch vollständig erhalten. Grund dafür ist, dass das Kloster nach der Reformation weiter genutzt wurden - erst als Klosterschule, dann als Jagdschloss und später als Wohnsitz für den letzten württembergischen König.

Aber nicht nur ein Besuch des imposanten Gebäudes lohnt sich. Auch das idyllische Bebenhausen, das in einer Waldlichtung des geschützten Naturparks Schönbuch liegt, ist sehenswert. Im Sommer nutzen viele Fahrradfahrer den Tübinger Ortsteil auch als Zwischenstopp auf dem Weg in die Universitätsstadt, die mit der Altstadt, dem Neckar, der Neckarinsel, dem botanischen Garten, dem Schloss und den zahlreichen anderen Attraktionen viele Touristen lockt.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Grabkapelle auf dem Württemberg

Die Grabkapelle gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Stuttgart.

Eines der beliebtesten und auch romantischsten Ausflugsziele befindet sich auf dem Württemberg, etwas östlich des Stuttgarter Stadtzentrums. Das tempelartige Gebäude ist im Auftrag von König Wilhelm I. zum Andenken für die verstorbene Königin Katharina von Württemberg errichtet worden. Der Bau hätte eigentlich einen ganz anderen architektonischen Stil haben sollen - Hofbaumeister Giovanni Battista Salucci reichte seinen klassizistischen Entwurf unaufgefordert zum Wettbewerb ein, und erhielt den Auftrag.

Heute ist die Kapelle ein Ausflugsziel für Jung und Alt. Nicht nur der anmutige Bau lockt Besucher. Vom 411 Meter hohen Württemberg bietet sich zudem ein ausladender Blick über die Landeshauptstadt. Zudem hat die Grabkapelle eine idyllische Lage. Inmitten von blühenden Weinbergen lockt sie auch den einen oder anderen Sonnenanbeter zur abendlichen Stunde, um Sonnenuntergang über Stuttgart zu genießen.

Ausflugsziele rund um Stuttgart: Die schwäbische Waldbahn in Schorndorf

Die schwäbische Waldbahn legt von Schorndorf aus 23 Kilometer zurück.

Wer genug von Wanderungen oder Radtouren hat, kann sich stattdessen auch in eine historische Eisenbahn setzen und sich bei einer gemütlichen Reise in den schwäbischen Wald fahren lassen. In Schorndorf starten nach langer Corona-Pause in diesem Sommer auch wieder die Züge der schwäbischen Waldbahn. Verschiedene alte, zum Teil hundert Jahre alte Dampfloks transportieren ihre Gäste über eine Strecke von knapp 23 Kilometern, überqueren dabei mehrere Viadukte - unter anderem über das 25 Meter hohe Laufenmühleviadukt - fahren dampfend durch das idyllische Wieslauftal und den Tannwald bei Breitenfürst bis zur Endhaltestelle in der Welzheimer Innenstadt. Die historisch angehauchte Zugfahrt lockt seit Jahren nicht nur Eisenbahn-Romantiker, sondern auch viele Familien mit Kindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare