1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Bei Streit auf Kontrahenten eingestochen - Mutmaßlicher Täter sitzt in U-Haft

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht
Der mutmaßliche Täter war polizeibekannt und wurde wenige Stunden nach dem Messer-Angriff festgenommen (Symbolbild). © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 32-Jähriger soll aufgrund eines Streits mehrfach auf einen anderen Mann eingestochen haben und ihn dabei schwer am Rücken und im Augenbereich verletzt.

Freiburg (dpa/lsw) - Weil er bei einem Streit mehrfach auf einen anderen Mann eingestochen haben soll, sitzt ein 32-Jähriger in Untersuchungshaft. Sein Kontrahent sei bei der Auseinandersetzung in Müllheim (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) schwer am Rücken und im Augenbereich verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Laut einem Polizeisprecher war zunächst unklar, ob der 22-Jährige dauerhaft erblinden könnte. «Das Restrisiko besteht.» Lebensgefahr habe durch die Verletzungen aber nicht bestanden.

Der 32 Jahre alte, polizeibekannte Verdächtige war demnach am Freitagmorgen festgenommen worden - wenige Stunden nach dem Angriff am Donnerstagabend. Ein Haftrichter ordnete noch am Freitag Untersuchungshaft wegen schwerer Körperverletzung an.

Auch interessant

Kommentare