1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Straftäter nach drei Jahren auf der Flucht endlich gefasst

Erstellt:

Kommentare

Handschellen
Ein 62-Jähriger wurde nach drei Jahren auf der Flucht von der Polizei gefasst (Symbolbild). © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Gemeinsam mit dem Landeskriminalamt gelang es der Kriminalpolizei, einen gesuchten Straftäter in Ungarn festzunehmen.

Ostrach (dpa/lsw) - Die Kriminalpolizei hat mit Hilfe des Landeskriminalamtes einen gesuchten Straftäter in Ungarn festgenommen. Gegen den 62 Jahre alten Mann, der der Reichsbürgerszene angehören soll, war im August 2019 von der Staatsanwaltschaft Ravensburg Anklage erhoben worden. Ihm werden nach Polizeimitteilung vom Mittwoch unter anderem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Erpressung sowie Missbrauch von Titeln vorgeworfen, unter anderem im Raum Ostrach (Landkreis Sigmaringen).

Er tauchte unter, das Amtsgericht Bad Saulgau erließ im Sommer 2020 einen Europäischen Haftbefehl, so dass auch im Ausland nach dem Flüchtigen gefahndet wurde. Der Gesuchte wurde Mitte Dezember 2021 in Szigetvar (Südungarn) festgenommen und in der vergangenen Woche von Ungarn nach Deutschland überführt. Er sitzt den Angaben zufolge in Untersuchungshaft.

62-Jahre alter Straftäter flüchtete vor der Polizei

Der 62-Jährige war im Jahr 2019 in Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) vor der Polizei geflüchtet - und hatte dabei einen Streifenwagen gerammt. Der Mann war laut Polizei in einem nicht mehr versicherten Auto unterwegs, das zudem zur Konkursmasse einer Schweizer Firma gehört habe. Als die Polizei ihn anhielt, lehnte der damals 59-Jährige demnach wegen seiner politischen Einstellung die Zuständigkeit der Polizei ab, berief sich auf einen «Diplomatenstatus» und fuhr davon. Bei der Verfolgungsfahrt umging er eine Polizeisperre, überfuhr eine rote Ampel und rammte den neben ihm fahrenden Streifenwagen, bis die Beamten ihn schließlich stoppten.

Auch interessant

Kommentare