Wegen Auffälligkeiten

Stihl ruft bestimmte Motorsägen zurück

Eine Motorsäge
+
Das schwäbische Unternehmen Stihl ruft einige Motorsägen zurück (Symbolbild).

Hersteller Stihl aus Baden-Württemberg ruft bestimmte Motorsägen zurück, da es Auffälligkeiten gebe. Das Unternehmen teilte mit, welche Geräte betroffen sind.

Waiblingen (dpa) - Der Hersteller Stihl hat bestimmte Motorsägen vom Typ MS 462 zurückgerufen. An einem Hebel gebe es Auffälligkeiten - dadurch könnte die Auslöseempfindlichkeit der automatischen Kettenbremse beeinflusst werden. Das teilte das schwäbische Familienunternehmen auf Anfrage in Waiblingen mit.

Betroffen sind demnach Geräte mit den Maschinennummern 191006514 bis 191006995 sowie 191027366 bis 191027434. Bei diesen Geräten sollten die betreffenden Hebel ausgetauscht werden. Betroffen sei «eine sehr geringe Menge an Geräten in vereinzelten Märkten», so der Hersteller.

Kommentare