1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Stauende zu spät gesehen: Lkw-Unfall auf der A5 bei Kronau

Erstellt:

Kommentare

Ein Rettungshubschrauber landet auf einer Autobahn.
Einer der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden (Symbolbild). © Daniel Schröder

Auf der Autobahn 5 zwischen Kronau und Bruchsal kam es am Montagnachmittag zu einem Unfall zwischen zwei Lkws. Einer der Fahrer wurde schwer verletzt.

Kronau (dpa/lsw) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkws auf der Autobahn 5 zwischen Kronau und Bruchsal (Kreis Karlsruhe) ist am Montagnachmittag einer der Fahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei Karlsruhe mitteilte, erkannte ein Lkw-Fahrer das Stauende zu spät und streifte beim Versuch, den Fahrzeugen vor ihm auszuweichen, einen anderen Lkw.

Im Anschluss durchbrach der mit einem Silo beladene Lkw mehrere Schutzleitplanken und kippte auf die Seite. Dabei wurde der Fahrer nach Aussagen der Polizei im Fahrzeug eingeklemmt. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des anderen Lkws blieb unverletzt.

Auch interessant

Kommentare