Bauernhof in Oberschwaben

Stallbrand im Landkreis Ravensburg: 50 Tiere sterben - Brandursache noch unklar

Polizisten und Feuerwehrleute sind auf dem Rettershof bei Löscharbeiten im Einsatz
+
Landkreis Ravensburg: Feuer bricht in Stall aus - 50 Tiere sterben (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

In Baindt (Landkreis Ravensburg) brach am frühen Donnerstagmorgen ein Brand in einem Stall aus. Von den etwa 100 Tieren konnte die Hälfte nicht gerettet werden - Brandursache noch unklar

Baindt - In einem Stall in Baindt im Landkreis Ravensburg brach am frühen Donnerstagmorgen ein Feuer aus, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wenig später mitteilte. In dem Stall in Oberschwaben waren über 100 Rinder und Kälber untergebracht, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ravensburg am Donnerstag. Das Feuer breitete sich so schnell aus, dass der Stall vollständig ausgebrannte. Auf angrenzende Gebäude griff das Feuer nach Angaben der dpa nicht über. „Einen Großteil der Tiere konnte man rausbringen“, sagte der Polizeisprecher. Etwa 50 Tiere starben bei dem Brand jedoch oder erlitten so schwere Verletzungen, dass sie eingeschläfert werden mussten.

Landkreis Ravensburg: Ursache für Stallbrand noch ungeklärt

Nach Angaben der dpa ist bislang nicht geklärt, wie es zu dem Brand in dem Stall im Landkreis Ravensburg gekommen sei. Die alarmierte Feuerwehr war mit einem Großaufgebot in Baindt im Einsatz. Laut der dpa seien etwa 100 Feuerwehrleute vor Ort gewesen. Das Feuer kostete der Hälfte der untergebrachten Rinder und Kälber das Leben. Menschen wurden bei dem Stallbrand nicht verletzt.

Am Dienstagmorgen rückte die Feuerwehr zu einem Hotelbrand in Friedrichshafen (Bodenseekreis) aus. Die Städte Ravensburg und Friedrichshafen sind nur wenige Kilometer von einander entfernt. In dem Hotel war eine Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Die anrückenden Einsatzkräfte stellten eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus des Hotels fest. Rund 80 Hotelgäste mussten evakuiert werden, sie kamen vorübergehend in einer Sporthalle in Friedrichshafen unter. Auch der Ausbruch des Feuers in dem Hotel ist noch nicht vollständig geklärt.

Ende Juli löste ein Fünfjähriger einen Brand in einem Wohnhaus in Metzingen aus. Er weigerte sich den Frühstückstisch zu decken. Aus Trotz ging er mit einer Streichholzschachtel in sein Zimmer und zündete dort die Vorhänge an. Durch den Rauchmelder wurden die Eltern auf das Feuer aufmerksam, sie konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare