1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Spiel bei St. Pauli: Heidenheim sucht den Busch-Vertreter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Frank Schmidt
Heidenheims Trainer Frank Schmidt gestikuliert. © Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Noch steht beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim nicht fest, wer den für zwei Spiele gesperrten Marnon Busch ersetzen wird. Als Alternativen für die Begegnung beim FC St. Pauli kommen Kevin Sessa und Jan Schöppner in Frage. Allerdings entscheidet sich bei beiden Spielern wegen Muskelverletzungen erst kurzfristig, ob sie am Freitag (18.30 Uhr/Sky) als Rechtsverteidiger eingreifen können, sagte Trainer Frank Schmidt am Donnerstag.

Heidenheim - Sicher fehlen wird Denis Thomalla. Der Mittelfeldspieler ist krank.

In der Offensive deutet vieles auf eine Startelf-Rückkehr von Tim Kleindienst hin. Jedoch hätte seine Mannschaft auch ohne den Top-Torjäger immer wieder Gefahr im vorderen Drittel ausgestrahlt, meinte Schmidt.

Zuletzt kassierten die Heidenheimer bei Duellen mit St. Pauli dreimal vier Gegentore. Das möchte Schmidt diesmal verhindern. „Wir müssen dagegenhalten“, sagte er. „Wir müssen es schaffen, die Offensive von unserem Tor fernzuhalten.“ Die Hamburger stünden im Aufstiegsrennen aber unter Ergebnisdruck, sagte Schmidt über den Tabellenzweiten. dpa

Auch interessant

Kommentare