SPD-Chefin Esken: CDU hat keinen Regierungsauftrag

Saskia Esken
+
SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken schaut in die Runde.

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken sieht im Ergebnis der Bundestagswahl einen Regierungsauftrag für ihre Partei. Die SPD habe in Baden-Württemberg ebenso wie im Bund deutlich zugelegt, sagte Esken, die im Südwesten als SPD-Spitzenkandidatin antrat, am Sonntagabend im SWR-Fernsehen. Die Union dagegen habe stark verloren. „Da wundert es mich schon, dass CDU und CSU glauben, aus diesem Ergebnis einen Regierungsbildungsauftrag ableiten zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare