Souveräner Eurocup-Auftritt: Ulmer Basketballer in Podgorica

Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb
+
Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb.

Die Basketballer von ratiopharm Ulm sind mit einem Sieg in die Rückrunde des Eurocups gestartet. Der Bundesligist gewann am Mittwochabend bei Buducnost Podgorica mit 89:68 (48:33). Die Ulmer weisen in der Gruppe B nun eine ausgeglichene Bilanz von 5:5-Siegen auf. Coach Jaka Lakovic trat die Reise nicht an, da er sich trotz negativem PCR-Test nicht fit genug gefühlt hatte.

Podgorica - Nach einem starken Auftakt (15:30/10.) leisteten sich die Ulmer im zweiten Viertel einige Nachlässigkeiten. Der ersatzgeschwächte Club aus Montenegro schaffte es aber nicht, entscheidend zu verkürzen. Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Gäste die Partie, obwohl sie in der Schlussphase nur noch das Nötigste taten. Bester Werfer der Begegnung war Ulms Semaj Christon mit 18 Punkten. dpa

Kommentare