Unfall auf gesperrter Talabfahrt

Snowboarder aus Crailsheim wird von Pistenraupe überrollt und bleibt unverletzt

Eine Pistenraupe auf dem Stubaier Gletscher in Tirol, Österreich
+
Der Snowboarder wurde von der rückwärtsfahrenden Pistenraupe überrollt. Es wurde lediglich das Board beschädigt (Symbolbild).

Ein 41-jähriger Snowboarder aus Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) ist im österreichischen Vorarlberg von einer rückwärtsfahrenden Pistenraupe überrollt worden - und unverletzt geblieben.

Bregenz (dpa) - Der Mann kauerte laut Polizei auf seinem Brett in einer Hohlstelle der Piste. Lediglich sein Snowboard wurde schwer beschädigt. Der Unfall ereignete sich am Freitag auf einer gesperrten Talabfahrt im Skigebiet Golm, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Sportler stand im Dunkeln etwa drei Meter hinter dem Pistenfahrzeug, als dieses zurücksetzte. Weil er nicht mehr ausweichen konnte, ging er mit dem angeschnallten Brett in Kauerstellung und befand sich genau zwischen den beiden Raupen der Maschine. Deren Fahrer blieb sofort stehen, als er den Snowboarder plötzlich vor seinem Schneeschild auftauchen sah.

Kommentare