1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Skispringen: Wellinger nach Knieproblemen für Weltcup in Titisee-Neustadt nominiert

Erstellt:

Kommentare

Andreas Wellinger
Soll in den Weltcup zurückkehren: Andreas Wellinger. © Daniel Karmann/dpa

Beim Skispring-Weltcup geht es für die deutschen Athleten auch um eine Teilnahme an Olympia. Andreas Wellinger ist nach Verletzung in Titisee-Neustadt wohl wieder dabei.

Titisee-Neustadt (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger soll zwei Wochen vor den Winterspielen von Peking (4. bis 20. Februar) in den Weltcup zurückkehren. Der 26 Jahre alte Bayer, der das vergangene Wochenende im polnischen Zakopane wegen eines Stichs im Knie ausließ, ist für die Springen in Titisee-Neustadt nominiert. Bisher sind nur Karl Geiger, Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe für die Reise nach China fest eingeplant. Zwei weitere Plätze sind noch offen und werden an diesem Wochenende zwischen Wellinger, Severin Freund, Pius Paschke und Constantin Schmid ausgesprungen.

«Ich hoffe, dass wir im Hinblick auf die Olympischen Spiele noch zwei oder drei Leute in eine bessere Form bekommen. Die Olympia-Entscheidung wird am Samstagabend nach dem ersten Wettkampf fallen», kündigte Bundestrainer Stefan Horngacher an. In der nationalen Gruppe kommt Ex-Weltmeister Richard Freitag zu seinem ersten Einsatz in dieser Weltcup-Saison.

Auch interessant

Kommentare