Nachbarschaftsstreit

Klingelstreich löst Massenschlägerei aus - zehn Verletzte

  • Franziska Vystrcil
    VonFranziska Vystrcil
    schließen

Ein Klingelstreich sorgte in Sinsheim-Steinsfurt für eine Massenschlägerei unter Nachbarn. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

Steinsfurt - Zoff am Gartenzaun ist unter Nachbarn keine Seltenheit. Doch in Steinsfurt im Rhein-Neckar-Kreis ist ein Streit nun völlig aus dem Ruder gelaufen. In dem 3.000-Seelen-Dorf in Baden-Württemberg, das zu Sinsheim gehört, gibt es schon länger Ärger zwischen zwei Wohnparteien eines Mehrfamilienhauses. Doch ausgerechnet ein Klingelstreich brachte wohl am Freitagabend (8. Oktober) das Fass zum Überlaufen.

Wie unter anderem die Deutsche Presse Agentur (dpa) berichtet, waren etwa 20 Menschen an der Auseinandersetzung beteiligt. Familie, Freunde und Bekannte der beiden Parteien gingen erst im Haus aufeinander los. Später verlagerte sich das Geschehen auf die Straße.

Massenschlägerei in Steinsfurt: Menschen gehen mit Pfefferspray aufeinander los

Die Beteiligten wurden dabei handgreiflich, gingen mit Pfefferspray aufeinander los und warfen Gegenstände, berichtet die Rhein-Neckar-Zeitung. Gegen 20 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, bei denen Anwohner eine Massenschlägerei meldeten. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Auch Polizeihunde wurden eingesetzt.

Zusätzlich zur Polizei kamen fünf Rettungswagen und mehrere Notärzte mit zum Einsatzort. Denn bis die Polizei eintraf, gab es bereits mehrere Verletzte. Wie die Polizei mitteilte, wurden zehn Menschen bei der Massenschlägerei ernsthaft verletzt. Sie wurden anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Ob wirklich ein Klingelputz Auslöser der Schlägerei war, muss die Polizei noch herausfinden. Die Ermittler wollen die Teilnehmer nun einzeln vernehmen, um die Hintergründe zu klären. Letztendlich muss dann die Staatsanwaltschaft entscheiden, welche Strafen jeweils verhängt werden.

Nachbarschaftsstreit im Stuttgarter Westen - wegen einem „Schwätzbänkle“

Im Stuttgarter Westen tobt seit einiger Zeit ebenfalls ein Nachbarschaftsstreit. So extreme Ausmaße wie bei der Massenschlägerei in Steinsfurt hat der Zoff in der Landeshauptstadt Stuttgart allerdings bisher nicht angenommen. Auslöser des Clinchs: Ein „Schwätzbänkle“, das seit acht Jahren vor dem Haus steht und plötzlich manche Anwohner stört. Das Ordnungsamt soll nun entscheiden, was mit dem Bänkchen geschieht.

Ein anderer Streit in Stuttgart endete nicht ganz so harmlos: Im Juni kam es zu einer Schlägerei in der Nähe des Schlossplatzes. Ein Video der Prügelei in der Stuttgarter Innenstadt ging anschließend im Netz viral. Mehrere Beteiligte mussten ärztlich versorgt werden.

Rubriklistenbild: © Julian Buchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare