Unfall in Satteldorf

Fahrer stirbt in brennendem Auto

Blaulicht
+
Nach dem Unfall konnte der Fahrer nicht rechtzeitig aus dem brennenden Wagen befreit werden und starb, wie die Polizei mitteilte (Symbolbild).

Ein Mann ist wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug fing Feuer und brannte aus.

Satteldorf (dpa/lsw) – Ein Mann ist mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und verbrannt. Der Fahrer konnte nicht aus dem Wagen befreit werden und starb, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 25-Jährige war in einer Linkskurve in Satteldorf (Landkreis Schwäbisch Hall) auf den Grünstreifen geraten, weil er zu schnell fuhr. Das Auto prallte mit dem Heck gegen einen Baum, wurde wieder auf die Straße geschleudert, fing Feuer und brannte aus.

Ein anderer Autofahrer versuchte noch, den 25-Jährigen am Freitagabend aus dem brennenden Auto zu befreien. Das gelang ihm aber nicht mehr, weil das Feuer schon zu stark war. Der Mann blieb einer Polizeisprecherin zufolge unverletzt.

Kommentare