Kernsoftware in der Cloud

SAP: Starkes Wachstum im dritten Quartal

Logo des Softwarekonzerns SAP auf einem Gebäude.
+
Im vergangenen Quartal hat der Softwarehersteller SAP deutlich mehr verdient, als erwartet.

Der Softwarehersteller SAP mit Sitz in Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis rechnet weiterhin mit einem starken Wachstum der Kernsoftware im dritten Quartal.

Walldorf (dpa) - Europas größter Softwarehersteller SAP rechnet weiter mit starkem Wachstum bei seiner Kernsoftware für die Unternehmenssteuerung zur Nutzung über das Netz. Der Wachstumspfad von S4 Hana Cloud werde sich weiter beschleunigen, sagte Finanzvorstand Luka Mucic am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Die Walldorfer bestätigten ihre bereits bekannten vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal. Der Umsatz mit dem Softwarepaket hatte in den Monaten von Juli bis September im Vorjahresvergleich um 46 Prozent zugelegt. Das Management sei sehr zuversichtlich auch für das kommende Jahr, erklärte Konzernchef Christian Klein.

Positive Anzeichen gab es auch von der in der Corona-Krise arg gebeutelten US-Tochter Concur, die sich auf die Abrechnung von Reisekosten für Firmen spezialisiert hat. Mit dem Wegfall von vielen Geschäftsreisen war das Geschäft eingebrochen. Im dritten Quartal sei der Umsatz erstmals seit Ausbruch der Pandemie wieder gewachsen, sagte Mucic. Zudem sei der Auftragseingang von Concur «sehr stark» gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare