Neues Instagram-Video

Generation wird „zugeschüttet“: YouTube-Star Sally erklärt, warum ihre Kinder nicht grundlos Geschenke bekommen

  • Lisa Schönhaar
    vonLisa Schönhaar
    schließen

Saliha Özcan ist mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ eine der erfolgreichsten Youtuberinnen Deutschlands. Auf ihrem Instagram-Kanal verrät Sally, warum sie ihren Kindern nicht dauernd Geschenke machen will.

  • Saliha Özcan wurde mit ihrem YouTube-Kanal „Sallys Welt“ bekannt und vermögend.
  • Auch auf ihrem gleichnamigen Instagram-Account postet die Youtuberin Videos und Stories zum Thema Kochen und Backen.
  • In einem kürzlich geposteten Video auf Instagram erklärt die ehemalige Lehrerin, warum sie ihren Kindern nicht ständig Geschenke machen will.

Karlsruhe - Saliha Özcan wurde mit ihrem Kanal „Sallys Welt“ zum YouTube-Star und hat sich mit ihren Videos ein Vermögen aufgebaut. Die ehemalige Lehrerin aus Waghäusel bei Karlsruhe wurde mit Rezepten zum Kochen und Backen berühmt. Heute gehört Sally zu den erfolgreichsten Youtuberinnen Deutschlands. Saliha Özcans YouTube-Kanal „Sallys Welt“ hat mehr als 1,7 Millionen Abonnenten und wächst stetig weiter.

Kürzlich hat Saliha Özcan auf ihrem Kanal „Sallys Welt“ ein Video veröffentlicht, in dem sich die Youtuberin mit einer ernsten Aufforderung an ihre Fans wendet. Das Video der ehemaligen Lehrerin wurde in ihrer Küche in Waghäusel bei Karlsruhe aufgenommen, wo Saliha Özcan zusammen mit ihrem Mann Murat und ihren zwei Kindern wohnt.

Saliha Özcan von „Sallys Welt“: Youtuberin will ihre Töchter Samira und Ela nicht mit Geschenken überhäufen

Saliha Özcan von „Sallys Welt“ gehört zu den erfolgreichsten Youtuberinnen Deutschlands - und ist gleichzeitig ein Familienmensch.

In dem Video auf Saliha Özcans Kanal „Sallys Welt“ geht es nicht um ein neues Rezept zum Kochen und Backen - vielmehr hat die Youtuberin ein Anliegen. „Es ist ein ernstes Thema heute“, sagt Sallys Mann Murat zu Beginn des Instagram-Videos. „Ja, es ist ein ernstes Thema“, stimmt der YouTube-Star zu. In dem Video sitzen Sally und ihr Mann auf der Couch, um sie herum liegen zahlreiche Kartons und Geschenke. Genau darum dreht sich auch die eindringliche Bitte, die Saliha Özcan und ihr Mann an alle Fans von „Sallys Welt“ richten: „Bitte schickt uns nichts mehr zu“, sagen die beiden mehrmals in der Aufzeichnung. Einer der Gründe für diese Bitte sind die beiden Töchter der ehemaligen Lehrerin, Samira und Ela.

„Ich muss auch echt sagen - aus pädagogischer Sicht - Samira und Ela werden ja auch ständig zugeschüttet mit Geschenken“, sagt Saliha Özcan in dem Video auf ihrem Instagram-Kanal „Sallys Welt“. „Und ich meine, die leben gerade in einer Generation ... bei uns gab es das halt nicht früher, dass man immer was bekam.“ Im Video zu sehen sind unzählige Geschenke, die der Youtuberin von Fans zugeschickt wurden: Personalisierte T-Shirts, selbstgestaltete Gebetsteppiche, Gebäck, Karten und Schokolade. Früher habe man ein Mal im Jahr Geburtstag gefeiert, es habe weder Weihnachten noch Ostern gegeben, sagt die ehemalige Lehrerin.

„Es gab zwar Ramadan, aber zum Ramadan gab es vielleicht ein bisschen Kleingeld und Bonbons, aber das war für uns schon ein Highlight“, sagt Saliha Özcan von „Sallys Welt“. „Samira und Ela leben gerade in einer Gesellschaft, da kriegt man einfach alles, wird zugeschüttet.“ Obwohl die Familie aufgrund ihrer Religion weder Weihnachten noch Ostern feiere, bekämen die Töchter des YouTube-Stars dennoch zu beiden Festen Geschenke. „Dann gehst du auf einen anderen Geburtstag zu einer Freundin und bekommst sogar von dort Geschenke“, sagt die Youtuberin. „Und ich glaube, Kinder verlernen dann einfach, was es bedeutet, sich auf etwas zu freuen, ein Geschenk zu bekommen, eine Überraschung zu bekommen“.

Saliha Özcan auf ihrem Instagram-Kanal „Sallys Welt“: Zu viele Geschenke ohne Anlass verzieht die Kinder

„Wir sind Menschen, die gerne geben, aber nicht gerne nehmen“ steht im Text zu dem Video auf Saliha Özcans Kanal „Sallys Welt“. Sie sei ein unendlich dankbarer Mensch und möchte daher nicht, dass sich jemand ihretwegen in Unkosten stürze - oder noch schlimmer: dass jemand seine Lebenszeit für sie opfere. „Ich weiß, es ist super lieb gemeint, aber ich möchte in keiner Schuld stehen“, sagt die Youtuberin

Der YouTube-Star aus Waghäusel bei Karlsruhe bekommt offenbar auch häufig Geschenke für Samira und Ela zugeschickt. Oft gebe sie diese gar nicht gleich an ihre Kinder weiter, sondern warte auf einen besondern Anlass, weil sie nicht wolle, dass es ohne Grund jeden Tag Geschenke gebe. „Ich finde nämlich, das verzieht die Kinder und sie verlernen einfach dieses Wertschätzen“, sagt die ehemalige Lehrerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hallo meine Lieben. Heute mit einer ganz wichtigen Botschaft. Ihr wisst, wir sind glücklich mit unserer Arbeit, glücklich mit unserem Leben und besitzen alles, was wir brauchen in rund, eckig und in allen Farben. Wir sind Menschen, die gerne geben, aber nicht gerne nehmen. Ich bin ein unendlich dankbarer Mensch und möchte daher auch nicht, dass sich jemand meinetwegen in Unkosten stürzt - oder sogar noch schlimmer: wenn jemand seine Lebenszeit für mich opfert. Wisst ihr, die Lebenszeit ist das wichtigste Gut, was wir Menschen besitzen. Man bekommt sie nicht zurück und sollte sie daher sinnvoll einsetzen. Ich fühle mich einfach schuldig, wenn sich jemand für mich hinsetzt und mir tagelang etwas näht, backt, bastelt, usw.. Ich kann meinen Dank gar nicht in Worte fassen. Daher meine bitte an euch: bitte schickt uns nichts zu. Ich weiß, es ist super lieb gemeint, aber ich möchte in keiner Schuld stehen. Ich weiß eure liebevollen Pakete sehr zu schätzen. Aber wenn ihr uns Feedback geben möchtet, dann freuen wir uns viel mehr über Kommentare und Nachrichten ❤️ ich möchte einfach nicht, dass sich jemand unseretwegen Umstände macht. Das gilt übrigens auch für Unternehmen: wir finden es toll, dass ihr unsere Arbeit wertschätzt - aber ich möchte nichts umsonst. Ich kann mir alles selbst kaufen und wenn nicht, dann soll es nicht sein. Nutzt bitte eure Lebenszeit, um für Menschen da zu sein, die in eurem Umfeld sind ❤️ danke 😘 ich tue das, was ich jeden Tag mache, wirklich gerne und mit vollem Herzen ❤️

Ein Beitrag geteilt von Sally (offizielle Seite) (@sallyswelt) am

Die Bescheidenheit des YouTube-Stars beeindruckt die Fans auf Instagram. „RESPEKT - würde mir wünschen das es noch mehr solche gute Menschen wie Euch gibt ! Chapeau ihr seit mega klasse“, schreibt jemand in die Kommentare zum Video auf dem Kanal „Sallys Welt“. „Ihr seid so bescheiden und fleißig, man gönnt euch den Erfolg von ganzem Herzen“, schreibt ein weiterer Follower. Saliha Özcan hat ihren Erfolg und ihre Reichweite durch ihren YouTube-Kanal „Sallys Welt" schon häufiger für soziales Engagement genutzt.

Bereits im September 2014, lange vor dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Jahr 2015, veröffentlichte die deutsch-türkische Youtuberin auf ihrem Kanal „Sallys Welt“ ein Video mit dem Titel „Ich bin ein Asylant, ich bin ein Mensch“. Darin machte Saliha Özcan auf die fehlende Akzeptanz von Flüchtlingen aufmerksam. Als Deutsch-Türkin ist Sally selbst immer wieder Anfeindungen im Netz ausgesetzt.

Rubriklistenbild: © sallyswelt/instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare