B 28 bei Reutlingen

21-jähriger Autofahrer verursacht mehrere Unfälle - Fünf Verletzte und hoher Schaden

Unfall
+
Der Autofahrer übersah beim Spurwechsel ein Auto und stieß mit diesem zusammen. Ein weiteres Fahrzeug konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte ebenfalls (Symbolbild).

Weil ein Autofahrer beim Spurwechsel ein anderes Auto übersehen hatte, kam es zu einem größeren Verkehrsunfall. Dabei gab es fünf Verletzte und einen hohen Schaden.

Reutlingen (dpa/lsw) - Fünf Verletzte und ein Schaden im sechsstelligen Bereich ist die Bilanz von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 28 bei Reutlingen. Laut Polizei vom Sonntag übersah eine 21-Jährige beim Spurwechsel ein Auto. So kam es zum Zusammenstoß. Ein dritter, nachfolgender Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte ebenfalls.

Fünf Insassen wurden am Samstagnachmittag leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Unfallwagen mussten abgeschleppt werden. Zeitweise war die Bundesstraße voll gesperrt und es kam zu Verzögerungen im Verkehr, wie die Polizei mitteilte.

Kommentare