Täter vom Zoll erwischt

Zwei Festnahmen nach versuchtem Bankraub in Hügelsheim bei Rastatt

Zwei Polizisten stehen vor einem Einsatzwagen.
+
Die Polizei fasste den zweiten mutmaßlichen Täter. Der erste wurde sofort vom Zoll geschnappt. (Symbolbild).
  • Marleen van de Camp
    vonMarleen van de Camp
    schließen

In Hügelsheim bei Rastatt wurde nach einem versuchten Banküberfall ein Verdächtiger verhaftet - vom Zoll. Die Polizei verhaftete einen mutmaßlichen Mittäter.

  • Nach einem versuchten Banküberfall in Hügelsheim bei Rastatt wurde ein Verdächtiger verhaftet - vom Zoll.
  • Eine Zeugin des versuchten Bankraubs hatte den mutmaßlichen Täter den zufällig vorbeifahrenden Zollbeamten gemeldet.
  • Die Polizei verhaftete kurz darauf einen mutmaßlichen Mittäter, der sich in der Nähe der Bank aufhielt.

Hügelsheim/Rastatt – Nach einem versuchten Banküberfall in Hügelsheim bei Rastatt wurde ein Verdächtiger verhaftet - vom Zoll. Die Polizei Rastatt verhaftete danach einen mutmaßlichen zweiten Täter. Das meldet die Polizei Offenburg auf dem Presseportal.

Versuchter Banküberfall in Hügelsheim bei Rastatt scheitert - die Täter werden vom Zoll erwischt

Der Zufall meinte es nicht gut mit den beiden Männern, die am heutigen Dienstag gegen 8:30 Uhr einen Überfall auf eine Bankfiliale an der Hauptstraße von Hügelsheim zwischen Rastatt und Baden-Baden geplant hatten. Eine Zeugin hatte einen bewaffneten Mann bemerkt und diesen einer zufällig vorbeifahrenden Streife des Zolls gemeldet. Den uniformierten Zollbeamten gelang die Festnahme. Der mutmaßliche Täter leistete keinen Widerstand.

Die Beamten des Zolls riefen die Polizei Rastatt hinzu. Die Polizeibeamten verhafteten einen mutmäßlichen weiteren Täter. Der Mann hielt sich mit einer Waffe im unmittelbaren Außenbereich der Bank an der Hauptstraße von Hügelsheim auf. Nach bisheringen Erkenntnissen haben die Männer nichts erbeutet. Der Zeugin, dem Zoll und der Polizei gelang des offenbar, den Bankraub in letzter Minute zu verhindern.  Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Der Zufall kommt der Polizei Rastatt auch zur Hilfe, als sie mehrere Kilogramm Drogen entdeckt

Der Zufall scheint der Polizei Rastatt häufiger zur Hilfe zu kommen. Vor wenigen Wochen riefen die Bewohner eines Mehrfamilienhauses nahe des Bahnhofs von Rastatt die Polizei wegen Ruhestörung. Ein 29-jähriger Mann randalierte in seiner Wohnung. Die Beamten stellten fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss seine eigene Wohnung verwüstet hatte - und entdeckten mehrere Kilogramm Rauschgift.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare