1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Prozessbeginn nach Mord am Arbeitsplatz: 24-Jähriger angeklagt

Erstellt:

Kommentare

Justitia
Während der Arbeit ersticht ein 24-jähriger Mann heimtückisch seinen Kollegen. Der Prozess am Landgericht Ulm soll die Umstände des Vorfalls klären (Symbolbild). © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Während der Arbeit ersticht ein Mann heimtückisch seinen Kollegen. So lautet der Vorwurf gegen einen 24-Jährigen. Nun soll der Prozess am Landgericht Ulm klären, wie es dazu kommen konnte.

Ulm (dpa) - Weil er einen Arbeitskollegen heimtückisch ermordet haben soll, muss sich ein 24-Jähriger ab Dienstag (8.30 Uhr) vor dem Landgericht Ulm verantworten. Der junge Mann soll einen 54 Jahre alten Kollegen in einer Pause an seinem Arbeitsplatz in Munderkingen (Alb-Donau-Kreis) erstochen haben, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte.

Der Beschuldigte soll sich dabei seinem Kollegen von hinten genähert und neunmal im Hals- und Brustbereich auf ihn eingestochen haben. Der 54-Jährige starb demnach an Herzversagen. Die Ehefrau und Kinder des Mannes sind Nebenkläger in dem Verfahren. Es sind fünf Verhandlungstage bis Mitte Februar geplant.

Auch interessant

Kommentare