Sportwagen zerstört

Porsche 911 und Ferrari: Sportwagen im Wert von zwei Millionen Euro gehen in Flammen auf

Die Wracks sind in der abgebrannten Halle zu sehen
+
Porsche, Ferrari und andere Marken waren unter den Fahrzeugen, die bei dem Brand zerstört wurden
  • Sabrina Hoffmann
    vonSabrina Hoffmann
    schließen

In einer Halle am Bodensee brach ein Feuer aus. Wertvolle Oldtimer, darunter Fahrzeuge von Porsche und Ferrari wurden dabei zerstört.

Langenargen -Ein Garagenbrand am Bodensee hat einen Millionenschaden verursacht, bei dem auch teure Fahrzeuge der Porsche AG zerstört wurden. In der Garage in Langenargen standen rund 15 Oldtimerfahrzeuge, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Die Halle gehörte einem Sportwagenliebhaber, der viele Jahre in einer Renngemeinschaft in Friedrichshafen fuhr. Er hatte in der Halle Oldtimer untergebracht, die zum Verkauf standen.

Porsche 911 und Ferrari gehen in Flammen auf - Feuerwehrleute chancenlos

Auf der Homepage sind unter anderem ein Porsche 911 G-Modell Coupe von 1988 (Wert: 66.000 Euro), ein Ferrari Testarossa (Wert 150.000 Euro) und weitere Oldtimer von Citroen und MG zu finden.  

Das in der Nacht zum Mittwoch ausgebrochene Feuer ließ das Dach einstürzen und auf die Fahrzeuge krachen. 65 Feuerwehrleute versuchten, den Brand zu löschen. Die wertvollen Oldtimer von Porsche, Ferrari und Co. konnten sie trotzdem nicht retten. Der Schaden wird auf etwa zwei bis drei Millionen Euro geschätzt. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

Der Vorfall ist ein Albtraum für Sportwagenliebhaber wie jenen Ferrarifahrer, dem jüngst ein Porsche als Ersatzfahrzeug nicht gut genug war. (mit Material der dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare