Identität unbekannt

Polizei hofft mit Tattoo-Bild auf Hinweise zu Frauenleiche

Polizei
+
Die Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Bei Freudenstadt wurde Anfang September eine Frauenleiche gefunden - ihre Identität ist noch immer ein Rätsel. Die Polizei hofft jetzt mit Bildern von Tattoos auf einen Ermittlungserfolg.

Freudenstadt (dpa/lsw) - Nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Waldstück bei Freudenstadt tappen die Ermittler weiter im Dunkeln. Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich nun mit der Veröffentlichung einer weiteren Tätowierung Hinweise auf die Identität der Toten, hieß es in einer Mitteilung von Dienstag.

Bei dem Tattoo handelt es sich um Blütenumrisse in roten und grünen Linien im Hüftbereich. Zuvor hatten die Ermittler bereits mit dem Foto einer weiteren Blumentätowierung und einem Phantombild der Frau um Hinweise gebeten. Die Leiche war teilweise verbrannt. Den Angaben nach kann der Fund mit keinem bekannten Vermisstenfall in Verbindung gebracht werden.

Die Tote war am 11. September von einem Pilzsammler entdeckt worden - in einem Waldstück nahe der Bundesstraße 28 auf der Höhe einer Parkbucht. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare