Coronavirus

Pforzheimer AfD-Politiker Bernd Grimmer an Corona gestorben

Bernd Grimmer bei einer Ansprache 2015 in Horb.
+
Bernd Grimmer bei einer Ansprache 2015 in Horb.

Der Pforzheimer AfD-Stadtrat und Landtagsabgeordnete Bernd Grimmer ist an einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben.

Pforzheim - Der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete und Pforzheimer Stadtrat Bernd Grimmer ist in der Nacht zum Sonntag, 19. Dezember, an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Seine Frau, Gabriele Germershausen-Grimmer, bestätigte dies am folgenden Montag, wie die Deutsche Presseagentur berichtete.

Grimmer sei nach dreiwöchiger Krankheit verstorben, wie die AfD-Fraktion sowie der stellvertretende Sprecher des Kreisverbands Pforzheim, Alfred Bamberger, bekannt gaben. Der 71-jährige Bernd Grimmer saß für den Wahlkreis Pforzheim im Stuttgarter Landtag. In der Vergangenheit hatte sich der Politiker wiederholt kritisch über die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare