Fitnessprogramm im Test

YouTuberin testete 7 Tage lang Workouts von Pamela Reif - und war überrascht, wie sich ihr Körper veränderte

  • Marleen van de Camp
    vonMarleen van de Camp
    schließen

Pamela Reif veröffentlicht Workouts auf YouTube und Rezepte auf Instagram. Die YouTuberin Kim Lianne testete beides eine Woche lang. Ihr Fazit ist durchwachsen.

  • Pamela Reif postet Workouts auf YouTube und Rezepte zum Nachkochen auf Instagram.
  • Die YouTuberin Kim Lianne testete sieben Tage lang das Training und die Ernährung von Pamela Reif.
  • Ihr Fazit zum Lebensstil der beliebten Influencerin aus Karlsruhe war durchwachsen.

Karlsruhe - Pamela Reif wurde wegen ihres schlanken und gleichzeitig durchtrainierten Körpers mit Selfies auf Instagram bekannt. Mehr als vier Millionen Abonnenten verfolgen ihr Fitness-Training mit Workouts, die das Model Pamela Reif auf YouTube hochlädt. Außerdem verkauft Pamela Reif Bücher mit Rezepten.

Die Coronakrise machte den Fitness-Star Pamela Reif noch bekannter. Da viele Menschen nicht mehr ins Fitnessstudio gehen konnten und stattdessen Alternativen auf YouTube suchten, begann die 24-Jährige, Workouts in ihrer Insta-Story zu veröffentlichen. So entdeckte nicht nur die US-Schauspielerin Jessica Alba die Workouts von Pamela Reif. Auch die YouTuberin Kim Lianne aus Wien beschloss, das Training und die Ernährung der blonden Fitness-Influencerin auszuprobieren. Sie entschied sich für eine Sieben-Tage-Challenge und dokumentierte alles im Video.      

Pamela Reif (links) ist bekannt für ihre Workouts und Rezepte, Kim Lianne (rechts) hat eine Woche lang beides ausprobiert.

Pamela Reif überraschte die Youtuberin aus Wien damit, wie schwierig ihre Workouts sind

Kim Lianne ist schlank und geht nach eigener Aussage mehrmals in der Woche zum Training ins Fitnesstudio. Trotzdem sagte sie nach ihrem ersten YouTube-Workout mit Pamela Reif, sie habe sich „wie ein Körperklaus“ gefühlt. Später sagte die YouTuberin aus Wien noch: „Ich glaube, dass Pamela Reif einer der meist beschimpften Menschen der YouTube-Welt ist.“ Der Grund, aus dem Kim Lianne das glaubt, ist nicht die vermeintliche Scheinwelt von Pamela Reif und anderen Fitness-Influencern, wegen der ein Satiriker ein bitterböses Video auf YouTube postete.

Kim Lianne erklärte stattdessen, dass Menschen, die die YouTube-Workouts der Influencerin aus Karlsruhe machen, sich sehr ärgern würden, weil sie es selbst nicht richtig hinbekämen, obwohl es bei Pamela Reif selbst so leicht aussehe. Viele Fotos von ihren Mahlzeiten veröffentlicht die Influencerin aus Karlsruhe aber auch auf ihrem Food-Account auf Instagram. Dort findet man Gerichte des Fitness-Models zum Nachkochen. Die Ernährung von Pamela Reif probierte Kim Lianne mit Hilfe dieser Posts aus. 

Die Rezepte von Pamela Reif überzeugten Kim Lianne nicht immer - manches war ihr zu trocken

Das Urteil zu dieser Ernährung fiel durchwachsen aus. Richtig begeistert war Kim Lianne von der Salted Caramel Bowl. Die Cookie Dough Cream von Pamela Reif schmeckte ihr auch. Die YouTuberin aus Wien verriet jedoch, der Geschmack komme ihrer Meinung nach nicht an einen echten Keksteig heran. Einige der herzhaften Rezepte waren ihr zu trocken – zum Beispiel der Gemüsekuchen. Nach einem der YouTube-Workouts, der den Fokus auf Bauchmuskeln legte, sagte Kim Lianne, sie wolle gar nicht wissen, wie viel Training nötig sei, um ein Sixpack wie Pamela Reif zu bekommen.

Als großes Finale ihrer Challenge hatte Kim Lianne sich etwas Besonderes ausgedacht. Ihr Training sollte am letzten Tag nicht einem der von Pamela Reif vorgegebenen Tagespläne entsprechen. Sie schaute sich stattdessen in den Story-Highlights auf Instagram die Workouts an, die die Influencerin aus Karlsruhe im Fitnessstudio macht. Kim Lianne stelle sich selbst Übungen daraus zusammen und absolvierte sie an den Geräten in ihrem Gym in Wien. Bevor Kim Lianne das Video ihrer Challenge auf YouTube postete, zeichnete sie noch ein Fazit auf. Was die Ernährung betreffe, sei sie keinen Tag ohne Snacks über die Runden gekommen.

Der Körper der YouTuberin hat sich durch Ernährung und Training von Pamela Reif in sieben Tagen verändert

Hinsichtlich des Trainings sei sie überrascht gewesen, dass die YouTube-Workouts von Pamela Reif so schwer gewesen seien, obwohl sie ja selbst regelmäßig trainiere. Mit einem Vorher-Nachher-Foto zeigte Kim Lianne, dass sich durch die Workouts an ihrem Körper einiges getan habe - sie sei nicht mehr so „aufgeschwämmt“.

Höchstwahrscheinlich habe sie durch die kurzzeitige Diät aber eher Wasser verloren als Fett und überhaupt sollte man ihrer Meinung nach auf eine Balance zwischen gesunder und ungesunder Ernährung achten, damit der Spaß im Leben nicht verloren gehe. Pamela Reif selbst hatte vor Kurzem auf Instagram ein Vorher-Nachher-Foto gepostet – allerdings mit einer leicht fragwürdigen Botschaft.    

Rubriklistenbild: © Screenshot/instagram.com/pamela_rf/ Screenshot/instagram.com/kimlianne/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare