Feiertage

Ostern in Baden-Württemberg: Staugefahr und Hochbetrieb am Flughafen

Stau auf der A8
+
Um Ostern erwartet der ADAC viel Verkehr und Staus.

Die Osterferien haben in Baden-Württemberg begonnen - und damit startet die erste große Reisewelle des Jahres. An einigen Tagen sind besonders viele Staus zu erwarten.

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Menschen in Baden-Württemberg müssen sich am Osterwochenende auf viele Staus und längere Wartezeiten am Stuttgarter Flughafen einstellen. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) erwartet die erste große Reisewelle des Jahres, wie der Verein am Donnerstag mitteilte.

Vor allem am Gründonnerstag sowie am Karfreitag sollten die Menschen mehr Zeit einplanen. Auch am Ostermontag könnte es auf den Autobahnen eng werden. «Punktuell ist das Staurisiko auf der A8 mit der Baustelle zwischen Pforzheim-Ost und Pforzheim-West sowie am Albaufstieg besonders groß», informierte der ADAC Württemberg. Am Samstag und am Ostersonntag dürfte es auf den Straßen ruhiger werden. «Wer zeitlich flexibel ist, hat an diesen Tagen gute Chancen auf eine staufreie Fahrt.»

ADAC rechnet mit mehr Oster-Staus als in den Corona-Jahren

Der ADAC rechnet mit deutlich mehr Reiseverkehr als in den vergangenen beiden Corona-Jahren. 2022 sei das erste Jahr ohne größere Corona-Beschränkungen und überregionale Reisen seien somit problemlos möglich. «Voraussichtlich wird es insgesamt jedoch noch weniger Staus als vor der Pandemie geben», teilte der ADAC mit. Wegen hoher Spritpreise und der Angst vor wirtschaftlichen Folgen des Krieges in der Ukraine könnten längere Urlaubsfahrten seltener werden. «Verwandtenbesuche, Kurztrips und Ausflugsfahrten in die Umgebung bei schönem Wetter wird dies aber kaum beeinträchtigen.»

Passagiere am Stuttgarter Flughafen sollten ebenfalls mehr Zeit einplanen. Der Flughafen erwartet zu Ostern und auch am folgenden Wochenende zum Ferienende mehr Betrieb als zuletzt. Am Gründonnerstag seien 194 Starts und Landungen geplant, am Karfreitag 180. An Tagen ohne Ferien würden am Flughafen in der Landeshauptstadt im Durchschnitt 150 Flugzeuge landen und starten. «Es geht sehr lebhaft zu», sagte eine Sprecherin am Donnerstag. «Der Osterferienstart ist das erste Warmlaufen Richtung Sommer.» Beliebtestes Reiseziel sei zu Ostern Palma de Mallorca, gefolgt von der Türkei mit den Flughäfen in Antalya und Istanbul.

Kommentare