1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Narren wecken Menschen in Konstanz zum „Schmotzigen Dunschtig“

Erstellt:

Kommentare

Narrenwecken in Konstanz
Blätzlebuebe der Konstanzer Narren tanzen am sogenannten schmutzigen Dunschtig auf dem Marktstätte. © Felix Kästle/dpa

Zahlreiche Narren haben die Menschen in Konstanz zum «Schmotzigen Dunschtig» geweckt. Damit startete die Hochsaison der Fastnacht.

Konstanz (dpa/lsw) - Mit Musik, Glocken und Rätschen haben zahlreiche Narren die Menschen in Konstanz zum «Schmotzigen Dunschtig» geweckt. Zum Auftakt in die Hochsaison der Fastnacht zogen am Donnerstag schon gegen 6.00 Uhr viele Narren im «Häs» - den traditionellen Kostümen - durch die Stadt am Bodensee, um den Beginn des närrischen Treibens zu markieren. Höhepunkt war am Morgen der traditionelle «Laternentanz», der dieses Jahr coronabedingt auf einem abgesperrten Gelände mit 3G-Zugangsbeschränkungen stattfand.

Mit unterschiedlichen Bräuchen starten viele Narrenzünfte im Südwesten am Donnerstag in die Hochphase der schwäbisch-alemannischen Fastnacht. Nachdem das närrische Treiben im vergangenen Jahr coronabedingt überwiegend virtuell stattfand, dürften nun in vielen Städten wieder Narren im «Häs» zu sehen sein. Der Präsident der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN), Roland Wehrle, rechnete im Vorfeld vor allem mit kleineren Veranstaltungen.

Auch interessant

Kommentare