1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Nach Hitze in BW Abkühlung in Sicht? Schwere Gewitter kündigen sich an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Blitz durchzuckt den Abendhimmel.
Von Westen kommend kündigen sich ab Mittwoch in Deutschland Gewitter (Archivbild) an. © Frank Rumpenhorst/dpa

Ab Mittwoch (20. Juli) könnte es mit der Hitze in Baden-Württemberg vorbei sein. Warum Experten Gewitter und eine Kaltfront vermuten, lesen Sie hier:

Temperaturen über der 30-Grad-Marke waren in den letzten Tagen keine Seltenheit. Nahezu in ganz Deutschland prägen auch jetzt noch massive Trockenheit und Hitze die allgemeine Wetterlage. Noch heftiger ist es derzeit in vielen südeuropäischen Staaten, wo die Menschen mit Waldbränden und Wasserknappheit zu kämpfen haben. Kein Wunder, dass nach tagelangen Hitzeperioden viele Menschen auf eine Abkühlung hoffen, um durchzuatmen.
HEIDELBERG24 berichtet über Gewitter, die ab Mittwoch auch in BW drohen

Die Kehrtwende könnte ab Mittwoch eine neue Wetterlage begünstigen, die zuerst im Westen von Deutschland einsetzt und sich ab Donnerstag (21. Juli) auch im Westen ausbreitet. Im Süden werden die Menschen neuen Wetter-Prognosen zufolge ab Mittwoch mit Gewittern rechnen müssen, die Meteorologen zufolge heftig ausfallen könnten. Wie genau die Hitzeunwetter entstehen, verrät HEIDELBERG24 im oben verlinkten Artikel. (jsn)

Auch interessant

Kommentare