Nach Corona-Ausbruch: KSC-Profis vor Rückkehr ins Training

Fußball 2. Bundesliga 2021/2022
+
Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen.

Nach dem Corona-Ausbruch in der Vorwoche sollen die ersten betroffenen Spieler des Karlsruher SC am Freitag möglichst wieder das Training aufnehmen. Das teilte der Fußball-Zweitligist am Dienstag mit. Für einen Teil der positiv getesteten Profis stehen am Mittwoch PCR-Tests an. Sollten diese negativ ausfallen, sollen sich die Spieler am Donnerstag noch medizinischen Tests unterziehen und tags darauf dann auf den Trainingsplatz zurückkehren.

Karlsruhe - Gleiches gilt für den ebenfalls positiv getesteten Chefcoach Christian Eichner.

Die Zahl der Corona-Fälle innerhalb der Mannschaft war am Wochenende auf 19 gestiegen. Außerdem hatte es acht positive Befunde im Trainer- und Funktionsteam gegeben. Das für vergangenen Sonntag geplante Liga-Spiel gegen den SV Sandhausen war auf Antrag des KSC von der Deutschen Fußball Liga (DFL) abgesetzt und auf den 8. Februar verlegt worden. Sicherheitshalber hatte sich der komplette Profi-Kader der Karlsruher in Quarantäne begeben. Die Spieler, die durchgehend negativ getestet worden waren, trainierten schon am Dienstag wieder. dpa

Kommentare