Tierisches Happy End

Nach 26 Tagen Suche: Hund erschnüffelt vermisste Katze unter Schachtdeckel und rettet sie

Katzenkinder dösen im Tierheim Reutlingen.
+
Freilaufende Hauskatzen kommen öfter auch mal in missliche Lagen. So auch eine Katze in Fischingen (Symbolbild).
  • Franziska Vystrcil
    VonFranziska Vystrcil
    schließen

Helden tragen nicht immer Capes, manchmal kommen sie auch auf vier Pfoten daher: In der baden-württembergischen Stadt Fischingen war Katze Saphira fast einen Monat lang verschwunden - bis Hund Maui sie rettete.

Fischingen - Eine Tierrettungsaktion mit Happy End: Wochenlang hatte eine Familie die Gegend nach ihrer geliebten Katze abgesucht, doch Saphira war wie vom Erdboden verschluckt. Doch die Suche und das Verteilen von Vermisst-Zetteln brachte keinen Erfolg.

Zum Glück wohnt in Fischingen eine kleine Spürnase: „Unser Hund Maui hat an dem Schachtdeckel in unserer Straße geschnüffelt und sich nicht davon abbringen lassen“, berichtet Mauis Besitzerin Diana Larisch der Badischen Zeitung. Durch die kleinen Löcher des Deckels konnte die Frau leider nichts erkennen. Als sie schließlich etwas aus dem Gully anfauchte, vermutete Diana Larisch eine Ratte darin und setzte ihre Gassirunde fort. Am Mittag kehrte sie jedoch zu der Stelle zurück. Ein Glück, denn siehe da: Die vermisste Katze Saphira blickte ihr aus dem Kanal entgegen.

Vermisste Katze aus Fischingen nach einem Monat wiedergefunden

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte die Katze schließlich aus ihrem Gefängnis befreien. Diana Larisch brachte Saphira vorsorglich zum Tierarzt und verständigte ihre Besitzer. Bei ihnen war die Freude groß, Saphira nach 26 langen Tagen endlich wieder in die Arme schließen zu können. Ihr Abenteuer hat die Katze zum Glück unbeschadet überstanden, sie ist lediglich etwas abgemagert. Wie Saphira in dem Schacht gelandet ist? Das bleibt wohl ihr Geheimnis.

Ähnlich viel Glück hatten vier unterernährte Hunde in Esslingen* (BW24* berichtete). Die Polizei rettete die Vierbeiner aus viel zu kleinen Käfigen. Ordnungshüter müssen häufig zu solchen Tierrettungsaktionen ausrücken. Im April wurden Polizisten in Stuttgart zu einem Einsatz gerufen. Dort hatte jemand Babykatzen in einer Plastiktüte an einem Müllcontainer ausgesetzt*.
*BW24 ist ein Angebot von Ippen.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare