Missglückter Einstieg

Mutter vergisst ihr zwei Jahre altes Kind am Bahnsteig

Menschen steigen aus der Bahn aus.
+
Die Mutter eines zweijährigen Kindes war an einem Bahnhof so mit Einladen beschäftigt, dass sie ihr Kind vergaß.

In Mannheim ist ein zweijähriges Kind an einem Bahnhof zurückgeblieben, während seine Mutter sich bereits im Zug befand. Diese hatte zuvor Gepäckstücke eingeladen. Als sich die Türen schlossen, stand das Kind noch am Gleis.

Mannheim (dpa) - Ein zwei Jahre altes Kind ist auf dem Bahnsteig in Mannheim ohne Mutter zurückgeblieben. Diese lud gerade ihre Gepäckstücke in den Zug ein, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Danach wollte sie den Kinderwagen holen. Zwischenzeitlich schlossen sich jedoch die Türen und der Zug nahm seine Fahrt ohne das Kind auf. Ein Passant informierte die Polizei. Eine Streife fand den Kinderwagen samt Kind. Die Beamten nahmen das Kind mit zur Wache und Kontakt mit der Mutter auf. Diese stieg beim nächsten Halt des Zuges am Mittwoch aus und fuhr zurück nach Mannheim. Dort wurde ihr dann das Kind übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare