Heilbronn

Mutmaßliche Drogenhändler im Gefängnis - Polizei stellte Marihuana, Kokain, Waffen und Bargeld sicher

Eine Person bei einer Festnahme durch die Polizei.
+
Nach mehreren Festnahmen und Wohnungsdurchsuchungen sitzen fünf mutmaßliche Drogenhändler im Gefängnis. (Symbolbild).

Ein Richter erließ Haftbefehle gegen fünf mutmaßliche Drogenhändler aus dem Raum Heilbronn. Sechs Wohnungen in Stuttgart und Heilbronn waren zuvor durchsucht worden.

Heilbronn (dpa/lsw) - Nach mehreren Festnahmen und Wohnungsdurchsuchungen sitzen fünf mutmaßliche Drogenhändler aus dem Raum Heilbronn im Gefängnis. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Ein Richter habe Haftbefehl gegen die Männer im Alter von 23 bis 31 Jahren erlassen, sie säßen nun in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Bei den Ermittlungen konnten die Beamten mehr als 15 Kilogramm Marihuana, mehr als 250 Gramm Kokain, Waffen und Bargeld in fünfstelliger Höhe feststellen. Sechs Wohnungen in Stuttgart und im Bereich Heilbronn seien durchsucht worden. In einer der Wohnungen fanden die Polizisten mehr als 100 Gramm Kokain, teilweise verkaufsfertig verpackt.

Kommentare