Autofahrer war alkoholisiert

Motorradfahrer stirbt bei Auffahrunfall

Krankenwagen
+
Bei einem Auffahrunfall starb ein Motorradfahrer noch an der Unfallstelle (Symbolbild).

Ein 28-jähriger Motorradfahrer starb am Wochenende infolge eines Auffahrunfalls. Der Unfallverursacher war laut Polizei alkoholisiert.

Rheinau (dpa/lsw) - Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 5311 zwischen Rheinau und Wagshurst (Stadtteil von Achern im Ortenaukreis) ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 28-Jährige prallte auf ein Auto, das in einen Waldweg abbiegen wollte, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Der junge Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer war nach Polizeiangaben alkoholisiert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallrekonstruktion angefordert.

Kommentare