1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Modernisierung der Gäubahn - Strecke teilweise gesperrt

Erstellt:

Kommentare

Gäubahn
Wegen verschiedenen Arbeiten an Gleisen und Brücken ist die Strecke der Gäubahn bis Mitte Juli teilweise gesperrt. © Felix Kästle/dpa

Bahnreisende müssen in den nächsten Monaten mit größeren Einschränkungen im Bereich der Gäubahn rechnen. Bis Mitte Juli werden an der Strecke verschiedene Arbeiten vorgenommen.

Stuttgart (dpa/lsw) - Bahnreisende müssen in den nächsten Monaten mit größeren Einschränkungen im Bereich der Gäubahn rechnen. Bis Mitte Juli werden an der Strecke verschiedene Arbeiten an Gleisen und Brücken zwischen Rottweil und Singen sowie Singen und Schaffhausen vorgenommen, wie die Deutsche Bahn am Dienstag in Stuttgart mitteilte. In den Sommerferien arbeite man rund um Horb an dem zweigleisigen Ausbau und am neuen elektronischen Stellwerk. Aufgrund der Arbeiten komme es zu Änderungen im Fahrplan und Zugausfällen. Die Bahn setze Busse für die Fahrgäste ein.

Zugleich gibt es laut Mitteilung unter anderem Brückenarbeiten in Rietheim und Engen. Außerdem werden zehn Kilometer Gleise zwischen Engen und Singen erneuert. Von Freitag, 10. Juni bis Sonntag,
19. Juni sei die Bahnstrecke zwischen Rottweil und Singen daher gesperrt. Wegen Arbeiten an einem Durchlass in Gottmadingen sei die Strecke zwischen Singen und Schaffhausen vom 26. Juni bis 10. Juli teilweise gesperrt.

Die Gesamtinvestitionen im laufenden Jahr und 2023 für den zweigleisigen Ausbau der Gäubahn im Abschnitt Horb–Neckarhausen und das neue elektronische Stellwerk in Horb betragen rund 106 Millionen Euro, wie eine Sprecherin mitteilte.

Auch interessant

Kommentare