Schuldunfähig wegen psychischer Erkrankung

Mit Auto auf drei Menschen zugerast - Fahrer muss in Psychiatrie

Maßregelvollzug
+
Weil er mit seinem Auto auf drei Menschen zugerast ist, muss ein Mann nun in die Psychiatrie (Symbolbild).

Weil ein Mann mit seinem Wagen ungebremst auf drei Menschen zugerast ist, muss er nun in die Psychiatrie. Das teilte das Landgericht Stuttgart am Dienstag mit.

Stuttgart (dpa/lsw) - Weil ein Mann mit seinem Wagen ungebremst auf drei Menschen zugerast ist, muss er nun in die Psychiatrie. Das teilte das Landgericht Stuttgart am Dienstag auf Nachfrage mit. Nach Auffassung des Gerichts war der Mann zum Tatzeitpunkt wegen einer psychischen Erkrankung schuldunfähig.

«Da er schuldunfähig war, ist er für diese Tat zwar nicht zu bestrafen», informierte das Landgericht. Jedoch sei er für die Allgemeinheit gefährlich und komme in die Psychiatrie. Das Urteil vom Montag sei noch nicht rechtskräftig.

Der Mann versuchte im September des vergangenen Jahres nach Angaben des Gerichts, in Altbach (Kreis Esslingen) zwei Fußgängerinnen und einen kleinen Jungen zu überfahren. Eine der beiden Frauen und das Kleinkind wurden dabei schwer verletzt.

Mehr zum Thema

Kommentare