1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Vier Menschen bei Autounfall im Zollernalbkreis verletzt

Erstellt:

Kommentare

Rettungswagen der Feuerwehr.
Vier Menschen im Alter von 17 und 18 Jahren wurden teils schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild). © C.Hardt/FutureImage/Imago

Bei einem Unfall im Zollernalbkreis sind vier Menschen im Alter von 17 und 18 Jahren teils schwer verletzt worden. Der Fahrer wurde unter anderem mit dem Rettungshubschrauber weggeflogen.

Rosenfeld (dpa/lsw) - Ein 18-Jähriger kam am frühen Sonntagmorgen in einer Kurve mit dem Auto von der Fahrbahn ab und geriet in einen Straßengraben, wie die Polizei mitteilte. Dort fuhr er noch ein paar Meter weiter und wurde durch die hohe Geschwindigkeit ausgehebelt. Nachdem der Wagen kurz abgehoben hatte, prallte er mit der Seite auf die Fahrbahn und kippte aufs Dach.

Der 18-Jährige Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch der 17 Jahre alte Beifahrer verletzte sich bei dem Unfall in Rosenfeld schwer. Er kam wie die beiden anderen leicht verletzten Mitfahrer in eine Klinik.

Auch interessant

Kommentare