Wohnung mit Aussicht

In Mannheim kann man eine Wohnung im Wasserturm mieten

  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Wohnen in einem Wasserturm - was zunächst absurd klingt, ist in Mannheim tatsächlich möglich. Ab November wird im Stadtteil Feudenheim eine ungewöhnliche Wohnung frei.

Mannheim - Wohnen oder arbeiten mit Aussicht - für manche Menschen ist das der absolute Traum. Nicht umsonst gibt es auf Hochhäusern häufig Rooftop-Bars oder in Hotels den Infinity-Pool im obersten Stock - der Weitblick fasziniert die Menschen schon immer. Bei hohen Gebäuden geht es aber nicht immer nur um die Aussicht. Meistens gibt es einen triftigen Grund, warum ein Bauwerk in die Höhe geschossen ist, anstatt in die Breite. So auch bei einem Turm in Rottweil. Ein YouTube-Video zeigte unlängst den Bau des Thyssen-Krupp-Testturms.

Wie der Name des 90 Kilometer von Stuttgart entfernten Gebäudes schon verrät, werden in dem 246 Meter hohen Turm Express- und Hochgeschwindigkeitsaufzüge der Firma Thyssenkrupp Elevator getestet. Damit ist das Testgebäude sogar höher als der Fernsehturm, einer der Sehenswürdigkeiten von Stuttgart. In Baden-Württemberg gibt es außerdem noch zahlreiche Wassertürme. Viele davon haben aber ihre Funktion längst eingebüßt, weil die Versorgung einzelner Stadtteile inzwischen durch eine zentrale Wasserversorgung ersetzt wurde. Das ist auch in Mannheims Stadtteil Feudenheim passiert. Doch anstatt den Turm abzureißen, baute ihn ein findiger Architekt zur Wohnung aus.

Wohnen statt Wasserversorgung: Architekt rettet Wasserturm in Mannheim vor dem Abriss

Der Feudenheimer Wasserturm in Mannheim steht dort bereits seit 1905. Wie der Mannheimer Morgen berichtet, verlor der Turm in den 1970er Jahren seine Funktion. Andere Wassertürme, zum Beispiel im Stadtteil Rheinau, wurden abgerissen. Doch das 44,10 Meter hohe Exemplar in Feudenheim kaufte ein Architekt.

Wohnung mit Aussicht: In Mannheims Stadtteil Feudenheim kann man eine Wohnung im Wasserturm mieten.

Nachdem der Architekt zunächst ein Einfamilienhaus an den Turm gebaut hatte, renovierte er Ende der 1970er Jahre den eigentlichen Wasserturm. Der schlanke Turm gipfelt oben in einer breiteren Etage, in der sich der Wasserbehälter befand. Diesen Kuppelteil des Wasserturms in Mannheim-Feudenheim versah der Architekt mit einem rundherum führenden Balkon. Der Clou: Darauf ist ein Tisch auf Schienen montiert, sodass man diesen mit dem Sonnenstand bewegen kann.

Die oberste Etage bietet seit dem Ausbau und der teilweise Entfernung des Wasserbehälters 296 Quadratmeter Wohnfläche. Damit man nicht sämtliche Möbel und Einkäufe endlose Stufen bis zur Wohnung mit fünf Zimmern hochschleppen muss, baute der Architekt sogar einen Aufzug in den Wasserturm in Mannheim. Die Bewohner Mannheims hatten allerdings nicht viel von dem exklusiven Penthouse: Jahrelang blieb der Wasserturm im Besitz der Architektenfamilie.

Wasserturm in Mannheim-Feudenheim: Wohnung im Familienbesitz kann jetzt von Interessenten gemietet werden

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#Wasserturm in #Mannheim - Feudenheim

Ein Beitrag geteilt von Theo Huesmann (@gumia21) am

Nach dem Ausbau zur Wohnung lebte der Architekt Jahrzehnte selbst in dem Penthouse. Später zog er in das angebaute Einfamilienhaus und überließ die Wohnung mit Aussicht im Wasserturm seiner Tochter. „Eigentlich wollte ich nie hier oben rein, aber jetzt fehlt es mir schon“, erklärte die Tochter des Architekten gegenüber dem Mannheimer Morgen. Inzwischen ist der Vater verstorben und die Tochter mit Familie in das angeschlossene Einfamilienhaus gezogen. Jetzt bietet sie anderen Menschen dafür die Chance, die Aussicht im Wasserturm zu genießen.

Allerdings ist die Wohnung im Mannheimer Wasserturm nicht gerade schonend für den Geldbeutel. 2.950 Euro Miete fallen pro Monat an. Dafür bekommen Mieter fünf Zimmer - Neben Bad und Küche auch ein Schlafzimmer und Ankleidebereich - und eine tolle Aussicht über Mannheim. Wer das Angebot verpassen sollte, hat in Mannheim aber trotzdem noch die Chance auf eine Wohnung im Wasserturm. Wie der Mannheimer Morgen berichtet, steht ein ebenfalls 1905 errichteter Turm im Stadtteil Wallstadt zum Verkauf. Wer eine Millionen Euro übrig hat, dürfte sich eventuell bald Wasserturm-Besitzer nennen.

Rubriklistenbild: © Theo Huesmann/gumia21/Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare