Tod nach Polizeikontrolle

Mannheim: Staatsanwaltschaft bestätigt Anzeige gegen Polizisten

Blumen vor einem Supermarkt.
+
Blumen vor einem Supermarkt in Mannheim

Für einen 47-Jährigen endet eine Polizeikontrolle in der Mannheimer Innenstadt tödlich. Inzwischen liegt aus der Bevölkerung eine Anzeige gegen die Beamten vor. Lesen Sie hier die neuesten Entwicklungen:

Mannheim - Nach einer Polizeikontrolle mit tödlichem Ausgang auf dem Mannheimer Marktplatz sind die beiden Beamten inzwischen vom Dienst suspendiert. Gegen die Polizisten wird wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt mit Todesfolge ermittelt. Nun liegt nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine weitere Anzeige vor.
Über die aktuellen Entwicklungen berichtet MANNHEIM24.

„Die Marschrichtung ist klar: Wenn sich der Verdacht erhärten und bestätigen würde, werden sie bei uns nicht mehr froh“. Es sind deutliche Worte, die Siegfried Kollmar, Präsident des Polizeipräsidium Mannheim, am Donnerstag (5. Mai) im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung des Mannheimer Gemeinderats wählt. (mko)

Kommentare