1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Opfer um 100 000 Euro gebracht - Duo wegen EC-Kartenklau vor Gericht

Erstellt:

Kommentare

Girokarte
Eine Bankkundin hebt mit ihrer Girokarte Bargeld von einem Geldautomaten ab. © Fabian Sommer/dpa/Archivbild

In ganz Deutschland war ein Diebespaar unterwegs, um ältere Menschen auszunehmen. Mit entwendeten EC-Karten hoben sie Geld ab und kauften ein, so die Anklage. Jetzt steht das Duo vor Gericht.

Mannheim (dpa/lsw) - Sie sollen in bundesweit 25 Fällen älteren Leuten die EC-Karte gestohlen und damit danach bezahlt oder auch Geld abgehoben haben. Auf diese Weise hat ein Duo seine Opfer laut Anklage um gut 100 000 Euro gebracht. Zuvor sollen die 29-Jährige und ihr zwei Jahre älterer Komplize die Opfer bei der Eingabe ihrer PIN-Nummer beobachtet und ihnen dann die Geldkarte gestohlen haben. Die beiden Angeklagten sitzen von Montag an (10.00 Uhr) auf der Anklagebank des Mannheimer Landgerichts.

Laut Staatsanwaltschaft haben sie zwischen Anfang April 2020 und Mitte Februar 2022 in Baden-Württemberg (Hemsbach, Ladenburg, Calw, Lichtenstein und Weinheim), Bayern (fünf Fälle), Hessen (acht), Rheinland-Pfalz (drei), in Nordrhein-Westfalen (zwei) und jeweils in einem Fall in Thüringen und Sachsen ihr Unwesen getrieben. Zum Teil sei den Leuten auch der gesamte Geldbeutel gestohlen worden. Die Angeklagten bezahlten laut Staatsanwaltschaft Einkäufe - teilweise verbunden mit Geldabhebungen - und bedienten sich in mehr als 45 Fällen an fremdem Bargeld aus dem Automaten. Der Vorwurf lautet Verdacht des gewerbsmäßigen Bandencomputerbetrugs in zahlreichen Fällen.

Auch interessant

Kommentare