1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Mann wollte 72-Jährige um 15.000 Euro betrügen – jetzt sitzt er in U-Haft

Erstellt:

Kommentare

Die Betrüger am Telefon suchen sich laut Polizei gezielt ältere Mitbürger als Opfer aus.
Am Telefon erzählte der Mann (21) (Symbolbild), dass er das Geld für eine Kaution benötige. © picture alliance/dpa

In Kaiserslautern hat die Polizei am Mittwoch einen mutmaßlichen Geldabholer (21) festgenommen, der eine 72-Jährige um 15.000 Euro betrügen wollte.

Kaiserslautern/Frankfurt (dpa/lhe) – Nach dem Anruf eines angeblichen Polizisten bei einer älteren Frau in Kaiserslautern hat die Polizei den Geldabholer festgenommen. Der 21-Jährige sei in Untersuchungshaft gebracht worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zuvor hatten Ermittler aus Frankfurt (Main) ihn verdächtigt, in solchen Fällen jeweils das Geld bei den betrogenen Menschen abzuholen.

Als er am Freitag von der Mainmetropole nach Kaiserslautern fuhr und dort 15.000 Euro von der 72-jährigen Frau erhielt, nahmen sie ihn fest. Ein falscher Polizist hatte der Frau zuvor am Telefon erzählt, ihre Tochter sitze im Gefängnis und für die Freilassung werde eine Kaution verlangt.

Auch interessant

Kommentare