1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Mann will sich mutmaßlich unerlaubt mit Sohn ins Ausland absetzen

Erstellt:

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein 42-Jähriger wollte sich mit seinem Sohn unerlaubt ins Ausland absetzen (Symbolbild). © Friso Gentsch/dpa

Auf dem Weg nach Italien haben Polizisten bei Offenburg einen Mann mit seinem Sohn gestoppt. Die Bundespolizei gehe davon aus, dass sich der 42-Jährige unerlaubt mit dem Jungen ins Ausland absetzen wollte, sagte ein Sprecher am Dienstag.

Offenburg (dpa/lsw) - Auf dem Weg nach Italien haben Polizisten bei Offenburg einen Mann mit seinem Sohn gestoppt. Die Bundespolizei gehe davon aus, dass sich der 42-Jährige unerlaubt mit dem Jungen ins Ausland absetzen wollte, sagte ein Sprecher am Dienstag. Der Mann kam wegen Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Beamte hatten ihn am Sonntag bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz der Autobahn 5 in einem Fernreisebus angetroffen.

Bei ihm war sein elfjähriger Sohn, der im vergangenen Jahr der Mutter unerlaubt entzogen worden war. Bei der Kontrolle leistete der Vater Widerstand, wodurch ein Polizist leicht verletzt wurde. Der Junge kam nach Absprache mit der nordrhein-westfälischen Polizei in die Obhut des Jugendamts, das ihn zu seiner Mutter zurückbringen sollte.

Auch interessant

Kommentare