Drei Verletzte

Mann verwechselt Gas- und Bremse - Auto kracht in Imbiss

Krankenwagen
+
Ein 85-jähriger Autofahrer, ein Kunde und ein Verkäufer mussten ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem der Senior mit seinem Wagen in einen Imbiss gekracht war (Symbolbild).

Da er vermutlich Gas- und Bremse verwechselt hatte, fuhr ein 85-Jähriger im Bodenseekreis mit seinem Auto in einen Imbiss. Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Salem (dpa/lsw) - Weil er mutmaßlich Gas- und Bremspedal verwechselt hat, ist ein Senior im Bodenseekreis mit seinem Auto in einen Imbiss gefahren. Ein 59 Jahre alter Kunde in dem Geschäft in Salem sowie ein 31-jähriger Verkäufer wurden dabei verletzt, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte. Der 85-jährige Fahrer erlitt einen Schock.

Der Senior hatte am Donnerstag seinen Wagen vor dem Imbiss geparkt, als er wohl aus Unachtsamkeit beim Ausparken auf das Gaspedal kam. In der Folge hat der Wagen den Angaben nach beschleunigt und den gläsernen Eingangsbereich des Imbiss durchbrochen. Alle drei wurden nach den Umfall in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 35 000 Euro.

Kommentare