In Heidelberg

Mann übersieht Stopp-Schild und verursacht Unfall - eine Schwerverletzte

Ein Stopp-Schild.
+
In Heidelberg übersah ein Mann ein Stopp-Schild und löste dadurch einen Verkehrsunfall aus (Symbolbild).

Am Donnerstag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Heidelberg, nachdem ein Mann ein Stopp-Schild übersehen hatte. Eine andere Fahrerin krachte in das Auto des Mannes.

Heidelberg (dpa/lsw) - Bei einem Unfall in Heidelberg ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Nachdem ein junger Mann am Donnerstagabend ein Stoppschild übersehen hatte und auf die B37 abbiegen wollte, krachte die 50-Jährige mit ihrem Auto in den Wagen des 21-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und musste in einer Klinik behandelt werden. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin kamen mit leichten Prellungen davon. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare