Beißender Geruch

Mann tot in Wohnung im Enzkreis aufgefunden

Krankenwagen vor einer Notaufnahme (Symbolbild)
+
Der Rettungsdienst kam am Mittwochabend zu spät: Der Mann in der Wohnung in Remchingen war bereits tot.

Ein 75-Jähriger im Enzkreis ist am Mittwochabend leblos in seiner Wohnung aufgefunden worden. Wie sich herausstellte, lud der Mann eine Autobatterie in seiner Wohnung, die zu qualmen begonnen hatte. Hatte dieser Vorgang mit seinem Tod zu tun?

Remchingen (dpa/lsw) - In Remchingen (Enzkreis) ist ein 75-Jähriger leblos in seiner Wohnung aufgefunden worden. Verwandte hatten den Rettungsdienst gerufen, nachdem sie den Mann entdeckt hatten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Da der Rettungsdienst am Mittwochabend in der Wohnung einen beißenden Geruch wahrnahm, wurde die Feuerwehr alarmiert. Wie sich herausstellte, lud der Mann eine Autobatterie in seiner Wohnung, die zu qualmen begonnen hatte. Dieser Qualm sei allerdings nicht stark genug gewesen, um tödlich zu sein. Die Polizei ermittelt zu Todesursache, es gebe allerdings keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare